Inhalt anspringen

Pressemitteilung 214/2018

06.06.2018

Jobcafé thematisiert Erschöpfung, Burnout und Depression – KreisJobCenter, Agentur für Arbeit und Universitätsklinikum informieren

Marburg-Biedenkopf – Das KreisJobCenter des Landkreises Marburg-Biedenkopf lädt in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und dem Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) für Donnerstag, 14. Juni 2018 um 9:00 Uhr ins Jobcafé (Im Lichtenholz 60, Marburg, Raum U 57) ein. Das Jobcafé ist eine Informations- und Beratungsveranstaltung zu Arbeit und Ausbildung. Dieses Mal stehen die Themen Erschöpfung, Burnout und Depression im Fokus.

Die Veranstaltung richtet sich an Angehörige und Betroffene, die an chronischer Erschöpfung, Burnout oder Depression leiden. Die Teilnehmenden werden über die Krankheitsbilder sowie deren Symptome informiert und über mögliche Ansprechpartner für das Erstellen von Diagnosen beraten. Angehörige von Betroffenen erfahren im Jobcafé, wie sie helfen können und wie sie sich am besten verhalten sollten.

Betroffene erfahren auch, wie man die eigene Erkrankung oder Befindlichkeit gegenüber dem KreisJobCenter oder dem Arbeitgeber kommuniziert. Auch die Aspekte Leistungsdruck und Anforderungen werden thematisiert.

Auch über Unterstützungsangebote in Marburg und im Landkreis, wie zum Beispiel Beratungen und Therapien, wird aufgeklärt. Das Kreisjobcenter und die Agentur für Arbeit bieten im Rahmen der Veranstaltung erkrankten Kundinnen und Kunden Informationen zu Überprüfungsverfahren und zu geeigneten Maßnahmen an.

Während der Veranstaltung wird eine kostenlose Kinderbetreuung vor Ort angeboten. Bei Bedarf können Teilnehmende ihre Kinder unter der Telefonnummer 06421 487-0901 anmelden. Kundinnen und Kunden des KreisJobCenters können ihre Teilnahme auch über ihren Fallmanager anmelden.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...