Inhalt anspringen
Corona-Hotline: 06421 405-4444 (für medizinische Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr), E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de.

Pressemitteilung 183/2018

29.05.2018

Neues Schulmobil und neue Kantine für Gesamtschule-Heskem – Mobilität fast zum Nulltarif und knapp 20.000 Euro für Neubau

Marburg-Biedenkopf – Gemeinsam mit Sponsoren und der Firma MOBIL übergab der Landkreis Marburg-Biedenkopf der Gesamtschule Heskem das neue Schulmobil. Die Firma MOBIL kann als Leasing-Partner dem Landkreis das Schulmobil zum Nulltarif anbieten, weil die Sponsoren Werbeflächen kaufen. Anschließend weihten die Schulleitung, Vertreter des Mensavereins und der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow die neue Küche und den neuen Kiosk in der Gesamtschule Heskem ein.

Der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow lobte das System der werbefinanzierten Busse, die den Landkreis finanziell entlasten und bedankte sich dafür bei den 26 Sponsoren und der Firma MOBIL. „Dieses Engagement für die Region ist heute nicht mehr selbstverständlich. Darum bin ich sehr froh, dass sich so viele Sponsoren für den Schulstandort einsetzen“, betont Zachow. 

Schulleiter Mirko Meyerding bedankte sich für die Unterstützung von 26 Firmen aus der Region. „Dank der Sponsoren steht unserer Schule auch in den nächsten fünf Jahren ein modernes Fahrzeug zur Verfügung, das wir im Schulalltag dringend benötigen“. Für die Fahrten mit den Schülerinnen und Schülern im Rahmen von Unterrichtsprojekten sowie als weiteres Dienstfahrzeug für die Hausmeister, die alle Schulen in der Gemeinde Ebsdorfergrund versorgen, sei das Schulmobil unerlässlich.

Der Landkreis trägt für den neunsitzigen Transporter alle laufenden Betriebskosten inklusive Versicherung und Steuer. Nach fünf Jahren endet der Vertrag. Anschließend kann der Kreis diesen Kleinbus zum Restwert erwerben.

In Zusammenarbeit mit dem 2017 gegründeten Mensaverein hat der Landkreis eine Küche und einen Kiosk für die Gesamtschule Heskem gebaut. Als Schulträger übernimmt der Landkreis die Baukosten von knapp 20.000 Euro.

„Mit dem Bistro im Forum sind wir hierbei den ersten Schritt gegangen“, sagt Schulleiter Meyerding. „Hier gibt es derzeit ein Frühstücksangebot, bei dem ausschließlich Lebensmittel in Bio-Qualität angeboten werden“, betont er. Wichtig sei ihm außerdem die Zusammenarbeit mit regionalen Erzeugern oder Anbietern vor Ort, um auch saisonale Produkte frisch anbieten zu können. „So wird unser Brot frisch in Rauischholzhausen gebacken, die Milchprodukte kommen von der Marburger Molkerei“. Der Erste Kreisbeigeordnete sprach dem Mensaverein und allen freiwilligen Beteiligten seinen Dank aus.

Der Mensaverein betreibt den Kiosk und die Küche. Der Verein hat für den Betrieb eine Person eingestellt. Die Küche ist zeitlich vor Unterrichtsbeginn geöffnet, damit sich Schülerinnen und Schüler, die noch nicht gefrühstückt haben oder nichts dabei haben, versorgen können. Der Mensaverein will ab dem kommenden Schuljahr das Angebot auf die erste große Pause ausdehnen.

Die Organisatoren aus Schul- und Landkreisverwaltung präsentieren gemeinsam mit Sponsoren das neue Schulmobil der Gesamtschule Ebsdorfergrund: (von links) Hausmeister Christian Müller, Erster Kreisbeigeordneter Marian Zachow, Sponsorin Birgitt Kittel (Hebamme im Grund), Nicole Briel (Mitglied des Elternbeirats und Mensa-Vereins), Schülersprecherin Johanna Zech, Martina Merz-Preiß (Vorsitzende des Elternbeirats), Gisela Eckel (Lehrerin und Vorsitzende des Mensa-Vereins) und der Schulleiter Mirko Meyerding.
In gemütlicher Runde testen Organisatoren aus Schul- und Landkreisverwaltung sowie Akteure vom Mensa-Verein und Sponsoren das neue Frühstücksangebot in Bio-Qualität im neuen Kiosk der Gesamtschule Ebsdorfergrund.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...