Inhalt anspringen

Pressemitteilung 157/2018

03.05.2018

Radtour zum Schweinsberger Moor – Die Reihe "Stadtallendorf auf der Spur" wird fortgesetzt

Marburg-Biedenkopf – Die Ferrero Opera Sociale Stadtallendorf und die Volkshochschule des Landkreis Marburg-Biedenkopf setzen am Donnerstag, 17. Mai 2018 um 14:00 Uhr ihre Reihe „Stadtallendorf auf der Spur“ fort. Die Radtour führt zum Schweinsberger Moor mit anschließender Besichtigung des NABU-Hauses. Die Tour leitet der erfahrene Meteorologe und Landschaftsführer Roland Schmidt. Die Teilnehme kostet zwei Euro.

Die Radfahrer treffen sich um 14:00 Uhr an der Stadthalle Stadtallendorf. Diejenigen, die nur am Besuch des NABU-Hauses (Am Moor, Schweinsberg) interessiert sind, können sich 15:00 Uhr der Tour anschließen.

Das Schweinsberger Moor befindet sich südlich von Schweinsberg in der Ohmniederung des Amöneburger Beckens. Als eine der letzten Urlandschaften Mitteleuropas hat es sich nach der letzten Eiszeit vor 10.000 Jahren gebildet. Seine Torfschicht ist bis zu vier Meter dick und wächst auch heute noch pro Jahr um einen Millimeter.

Das in früheren Jahrhunderten noch wesentlich größere Moorgebiet schützte die Burg der Grafen zu Schweinsberg. Dieses alte hessische Adelsgeschlecht stellte über viele Generationen den Mundschenk am Hof des hessischen Landgrafen; die „Schenken zu Schweinsberg“ hatten damit eines der vier wichtigsten Hofämter inne. Als sichere Verbündete des Landgrafen spielten sie eine bedeutende Rolle in dessen Auseinandersetzung mit dem Mainzer Erzbischof.

Nähere Informationen sowie die vorherige Anmeldung bei Karin Lippert von der vhs Telefon: 06421 405-6719, Birgit Thiel von der Stadt Stadtallendorf Telefon: 06428 707-262, oder bei Astrid Stutz von Ferrero Opera Sociale Telefon: 06428 79-1335.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...