Inhalt anspringen

Pressemitteilung 141/2018

20.04.2018

Das Köhlerhandwerk entdecken mit der Radtour Plus [+] – Ein Angebot der Volkshochschule Marburg-Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet am Samstag, 5. Mai 2018, wieder eine geführte Radtour „mit Mehrwert“ an. Die Tour führt in den Burgwald. Bei Roda legen die Teilnehmenden bei einem im Betrieb befindlichen Kohlenmeiler eine Rast ein und lernen die Geschichte des Köhlerhandwerks kennen.

Die Tour beginnt um 11:00 Uhr am Hauptbahnhof Marburg und endet voraussichtlich dort gegen 18:30 Uhr. Die Tourlänge beträgt rund 50 Kilometer. Sie ist geeignet für Kinder ab zehn Jahre. Mit zwei mittleren Anstiegen ist die Tour mit dem Schwierigkeitsgrad 2 eingestuft worden. Die Teilnahmegebühr beträgt 12 Euro. Kinder unter 14 Jahren fahren kostenfrei mit.

Die Teilnehmenden starten ihre Tour vom Marburger Hauptbahnhof und radeln nach Norden durch Cölbe. Hinter Schönstadt erreichen sie den Burgwald und erfahren während ihrer Fahrt durch den frisch ergrünten Wald einiges über seine Geschichte.

Das Köhler-Handwerk war in früheren Jahrhunderten auch in unserer Region weit verbreitet. Es sicherte vielen Menschen den Lebensunterhalt, erzeugte die begehrte Holzkohle und weitere wichtige Nebenprodukte. Es führte allerdings auch vielerorts zu einer extremen Übernutzung der Wälder und nachfolgend zu einer einseitigen Wiederaufforstung.

Informationen sowie Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land (Telefon: 06421 405-6710) oder online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de. Bei Rückfragen stehen die Tourenleiter unter der Telefonnummer: 0162 306-6251 zur Verfügung. Nach dem Konzept „Radtouren PLUS [+]“ findet die Tour in jedem Fall statt und ist daher auch für spontane Radler geeignet.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...