Inhalt anspringen

Pressemitteilung 130/2018

11.04.2018

Volkshochschule geht Fragen zum politischen Islam nach – Vortrag in Dautphe am 24. April 2018

Marburg-Biedenkopf – Noch in den Neunzigern nannte man das Phänomen Fundamentalismus, heute Islamismus oder politischer Islam. Dazu kommen Begriffe wie Jihadismus, Salafisten oder Wahhabismus. Doch wofür stehen sie eigentlich und was sind die Ziele der Islamisten? Diesen Fragen geht der Historiker und Publizist Dr. Oliver M. Piecha in einem Vortrag der Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf nach. Der Vortrag findet am Dienstag, 24. April 2018, von 19 Uhr bis 21 Uhr im Bürgerhaus in Dautphetal-Dautphe (Am Bürgerhaus 1) statt.

Der Referent betrachtet den politischen Islam in seiner historischen Entwicklung, die eng mit europäischen Ideen zusammenhängt, und vor dem Kontext der Machtkonstellationen im Nahen und mittleren Osten.

Dr. Oliver M. Piecha ist Mitbegründer der deutsch-irakischen Hilfsorganisation WADI e.V. Als Historiker beschäftigt er sich mit der Kultur- und Ideologiegeschichte des frühen 20. Jahrhunderts und scheibt regelmäßig über das Geschehen im Nahen Osten. Der Vortrag findet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Dautphetal statt. Er wird gebührenfrei angeboten und durch Mittel des vhs-Fördervereins ermöglicht.

Eine vorherige Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich, online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder bei der vhs-Außenstelle Dautphetal (Ursula Hortig), Telefon: 06461 4127 oder E-Mail: vhs-hortigt-onlinede.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...