Inhalt anspringen

Pressemitteilung 101/2018

28.03.2018

Landkreis Marburg-Biedenkopf lädt zur 2. Bildungskonferenz ein –
Bildung 2030 – Wie gestalten wir die Bildung der Zukunft?

Marburg-Biedenkopf – Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Akteuren aus dem Bildungsbereich und allen Interessierten einen Blick in die Zukunft werfen – das ist das Ziel der 2. Bildungskonferenz des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Die Konferenz findet am Donnerstag, 19. April 2018, ab 17:30 Uhr im Tagungsgebäude der Kreisverwaltung (Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg-Cappel) statt.

Wie gestaltet sich unsere Zukunft? Wie wird der technologische, kommunikative und demographische Wandel aussehen? Und wie wird sich die Gesellschaft in diesem Zusammenhang verändern? Diese Fragen und Ausblicke sollen in der Konferenz im Mittelpunkt stehen.

Kai Seibel, Leiter der Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung der Stadt Offenbach, gibt dazu Einblicke, wie in seiner Kommune sich das Thema Bildung entwickelt hat. Die Stadt Offenbach ist auf dem Weg, mit dem Programm „Lernen vor Ort“ ein datenbasiertes, kommunales Bildungsmanagement zu entwickeln.

Der Vortrag von Prof. Dr. Dr. Axel Zweck, Zukunftsforscher und Mitarbeiter der VDI Technologiezentrum GmbH, wird auf die gesellschaftlichen Veränderungen und ihren Einfluss auf die Bildung der Zukunft sowie auf die Ergebnisse eines Prozesses des Bundesforschungsministeriums eingehen.

Anschließend sind die alle Anwesenden gefragt, ihre Visionen für die Zukunft der Bildung im Landkreis mit einzubringen und zu diskutieren.

Zur Vorbereitung der Veranstaltung bitten die Organisatoren um Anmeldung, Telefon: 06421 405-1212 oder per E-Mail an bildungmarburg-biedenkopfde. Weitere Informationen finden sich online auf der Beteiligungsplattform des Kreises unter www.mein-marburg-biedenkopf.de/bildungslandschaft-marburg-biedenkopf.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...