Inhalt anspringen
Corona-Hotline: 06421 405-4444 (für medizinische Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr). E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de.

Mensch. Lass uns ein Wunder sein. / UA

Premiere

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

in einer eigenen Fassung des HLTM, musikalische Produktion

Ein szenischer Liederabend über Momente des Fallens und Auf-stehens, des Kämpfens und Versöhnens, des Leidens, Feierns, Liebens – und vor allem mit Liedern – vor allem von Rio Reiser.

Kennen Sie das? Es ist Montagmorgen, man wacht auf – und da ist sie, die tiefblaue Melancholie. Gefüttert von persönlichen wie globalen Problemen, der Klimakrise, sozialer Ungerechtigkeit und der Dummheit in diesem und jenem System. Was tun? Kopf in den Sand? Aber! Aber! Aber! Wir sind nicht allein. Gehen wir einen Schritt weiter. Aufeinander zu. „Die Ökonomie ist längst weiter als die ursprüngliche Idee des Nationalstaats“, denn mit der Globalisierung ist es wie mit der Schwerkraft, man kann sie mögen oder es lassen, aber sie ist einfach da. Ergo, let’s turn the tables und go for it: „Mein Name ist Mensch.“ Die Welt wächst nicht nur zusammen, sie ist schon eins. Let there be love. Once in a lifetime. Oder eben im Theater. Wo sonst. Denn „Zauberland ist abgebrannt und brennt noch irgendwo“, aber da ist „Land in Sicht und die längst verloren Geglaubten werden von den Toten auferstehen“ und „Der Traum ist noch lange nicht aus.“

Für alle Menschen ab 14 Jahren, die verzweifeln und doch nicht aufgeben wollen, die Musik lieben, insbesondere die von Rio Reiser, die träumen, dass der Winter vorbei ist oder auch die Idee mögen, dass die Zuversicht einfach mehr Spaß macht als die Traurigkeit.

Vielen Dank fürs Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...