Inhalt anspringen

Mit dem E-BIKE unterwegs: Zum "Meerbachtal"

E-Bike-Tour mit der Volkshochschule durchs Gladenbacher Bergland

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Im Gladenbacher Bergland liegt ein unbewohntes, einsames Wiesental, das "Meerbachtal". Die Fahrtroute verläuft zunächst auf einem Radweg, welcher nahe an einer ehemaligen Bahntrasse entlang führt. Die Geschichte der stillgelegten Aar-Salzbödebahn wird noch einmal aufleben. In Bad Endbach zweigen wir Richtung Günterod ab und fahren über Radwege in Richtung Zollbuche, dem Quellgebiet des Meerbaches, welcher in den Aartalsee mündet. Geheimnisvoll versteckt sich hier ein alter Hexentanzplatz. Wir treffen auf die Wüstung des im Mittelalter untergegangenen Dorfes "Obermoorbach". Der Aartalsee, an dem wir nach einer Umrundung rasten werden, ist nicht mehr weit. Am Weidbach entlang, einem weiteren Zufluss des Aartalsees, radeln wir angenehm leicht ansteigend auf Radwegen zur alten "Schneeberger Landstraße", welche bis ins 19. Jahrhundert als wichtige Verbindung zwischen Gießen und Gladenbach galt. Im Seibertshäuser Grund kommen wir zur Wüstung Seibertshausen, wo im 14. Jahrhundert (Dernbacher Fehde) eine gewaltige Schlacht stattfand.

  • Die Strecke hat eine Gesamtlänge von 35 Kilometern.
  • Die Tour findet in jedem Fall statt (Ausnahme: extreme Wetterlagen) und eignet sich so auch für spontan entschlossene Radler.
  • Bei Fragen ist der Tourenleiter, Wolfgang Döhler, unter der Telefonnummer 0152 58448797 zu erreichen.

TREFFPUNKT:
Gladenbach-Weidenhausen, Westring (Parkplatz EDEKA-Markt).

Informationen

AnmeldungEine vorherigen Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land (telefonisch unter 06421 4056710) oder online unter https://vhs.link/meerbachtal erleichtert die Organisation. Eine spontane Teilnahme ohne vorige Anmeldung ist jedoch auch möglich

Eintritt

6,- Euro

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...