Inhalt anspringen

Kopflos in Biedenkopf

im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Herbstabende im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf"

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Das Leben des Ralfaello Krampovsky in Biedenkopf wird in 16 kleinen Szenen gezeigt. Gespielt vom jungen Ensemble „DAS THEATER“ der vhs Marburg-Biedenkopf. Inszenierung: Isa Perski.

Ralfaello Krampovsky, ein erfolgreicher Manager eines ausgefallenen Unternehmens, leidet seit kurzer Zeit an einem schrecklichen „burn out. Er ist verzweifelt. Da erbt er, aus heiterem Himmel, ein kleines Häuschen am Galgenberg in Biedenkopf. Er zieht aus der hektischen Großstadt in die beschaulich Kleinstadt Biedenkopf und gesundet. Aber kaum, dass er wieder fit ist, beginnt er sich zu langweilen. Er beschließt, aktiv zu werden und schon ist es mit der kleinstädtischen Ruhe vorbei.

Das tiefschwarze Stück zeigt, wer da alles seinen Kopf loswird, den er doch eigentlich zum Leben so dringend benötigt hätte. In diesem Zusammenhang sei auch erwähnt, dass Leute ohne Kopf nur über eine verminderte Lebensqualität verfügen. Die Komödie stammt von Günther Jahn, nach  der gleichnamigen Kriminalkurzgeschichte von Ralf Kramp.

Verantwortlich für die Aufführung ist das junge Ensemble vom „DAS THEATER“ der vhs Marburg-Biedenkopf. Mit viel Talent und Spielfreude  werden die Schauspieler*innen Sie köstlich unterhalten. Inszeniert hat das Stück Isa Perski.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...