Inhalt anspringen

Konzepte für Beschwerdemanagement: Aktiver Kinderschutz

Konzepte für Beschwerdemanagement als Grundlage zum aktiven Kinderschutz – wie geht das?

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Ein eintägiges Seminar für Leitungskräfte

Inhalte der Fortbildung

  • Zielsetzung:
    In kindgerechten Beschwerdeverfahren erleben Kinder, dass ihre Unzufriedenheit gehört und gemeinsam im Rahmen von verlässlichen Strukturen auf der Basis von Kinderrechten ausgehandelt u. bearbeitet werden. Kinder lernen sich selbstbewusst für ihre Bedürfnisse einzusetzen – als aktiver Kinderschutz
  • Inhalte:
    • Kinderrechte und Kinderschutz
    • Kindliche Beschwerden wahrnehmen und entschlüsseln – Besonderheiten bei Kindern unter 3 Jahren
    • Formen von Beschwerden und Beschwerdeebenen
    • Formen der Aufnahme von Beschwerden und Methoden zur Bearbeitung von Beschwerden
    • Partizipative Haltung und dialogische Gesprächsführung
    • Schritte des Beschwerdemanagements und Qualitätsmerkmale von Beschwerdemanagementverfahren
    • Entwickeln erster Ideen für die eigene Kita-Praxis
  • Methoden:
    • Kurzvorträge mit Visualisierungen
    • Fallbeispiele und Praxistests
    • Reflexion der eigenen Erfahrungen
    • Handouts und Fotodokumentation der Kursergebnisse
    • Arbeit in Kleingruppen und im Plenum
  • Ihre Dozentin Susanne Busching
    Dipl.Soz.Päd., Erwachsenenpädagogin M.A., 
    Systemische Beraterin, Therapeutin und Supervisorin SG, langjährige Erfahrung als Fachberaterin, Trainerin, Lehrbeauftragte

     

Informationen

AnmeldungAnmeldeschluss: 02.05.2023

Eintritt

Teilnahmebeitrag: 25 Euro

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...