Inhalt anspringen

Konflikte machen stark – BEP

Kinder in Aushandlungsprozessen begleiten und unterstützen

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Ein Seminar für Fachkräfte aus dem u-3 und ü-3 Bereich

Referentin: Ursel Heinze

Häufig werden wir Erwachsene auf Konflikte unter Kindern erst aufmerksam, wenn die Situation laut wird, Handgreiflichkeiten zur Konfliktlösung vorkommen oder einzelne Kinder sich „beschweren“.

Kinder bringen aber bereits eine Vielfalt von Kompetenzen in die Lösung von Konflikten und der Vertretung ihrer eigenen Interessen ein. Das Repertoire von Kindern ist vielfältig: verhandeln und argumentieren, die eigene Macht einsetzen, die Interessen anderer wahrnehmen, Tatsachen durch Handeln schaffen, sprachliche Willensbekundungen, kämpfen mit Körpereinsatz, sich auf Regeln beziehen, Erwachsene zu Hilfe holen, Kompromisse aushandeln und akzeptieren, sich behaupten, sich distanzieren, neue Argumente einbringen.

Aufgabe der Fachkräfte ist es, dafür zu sorgen, dass Kinder zu Konflikten eine positive Einstellung entwickeln und lernen für sich selbst und für andere Verantwortung zu übernehmen. Konflikte in Kindergruppen sind hervorragend geeignet, soziale, emotionale und sprachliche Kompetenzen zu fördern. Kinder erfahren, dass sie die Situation beeinflussen können und gehen so gestärkt daraus hervor.

Inhalte:

  • Die eigene Haltung zu Konflikten reflektieren
  • Praxistaugliche Strategien und Methoden zur Unterstützung von Kindern in Konflikten erarbeiten, die Ko-Konstruktion und Dialog als Grundlage haben
  • Alltägliche Aushandlungssituationen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten um damit eine positive Atmosphäre wieder herzustellen
  • Möglichkeiten erarbeiten, die Anliegen der Kinder zu verstehen und zu beantworten
  • Möglichkeiten erarbeiten, die Kinder in ihren sozialen und emotionalen Kompetenzen zu stärken und die Entwicklung von Resilienz zu unterstützen

HINWEIS:
Follow Up-Veranstaltung am 14. Januar 2020

Informationen

Beginnjeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr
AnmeldungAnmeldeschluss 2. September 2019

Eintritt

75 Euro

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...