Inhalt anspringen

Kinderrechte und Partizipation

Ein Seminar für Fachkräfte aus dem u-3 und ü-3 Bereich

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Die Fortbildung begleitet Fachkräfte aus unterschiedlichsten Bildungsorten bei der gemeinsamen Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsplans. Es wird aufgezeigt, wie die Kinderrechte und Partizipation als Grundphilosophie im BEP verankert sind.

Referent: Christian Kees

Im Modul „Kinder gestalten mit – Kinderrechte und Partizipation im Alltag“ findet die Auseinandersetzung mit diesen Fragen statt:

  • Wie können Erziehende und Lehrende diese Vorgaben entsprechend in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen umsetzen?
  • Wie können Sie Kinder sowohl bei der Mitgestaltung von Strukturen als auch im täglichen Miteinander angemessen beteiligen?

Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen des Themas kennen und es gibt Gelegenheiten, die eigene Haltung zum Thema zu reflektieren, die bisherige Umsetzung der Kinderrechte im Allgemeinen sowie die Umsetzung von Partizipation in den Einrichtungen des Tandems im Speziellen in den Blick zu nehmen.

Weitere praktische Möglichkeiten werden vorgestellt, kennengelernt und selbst erarbeitet und nach einer Praxisphase wird im Follow-Up-Tag (20. Mai 2019) evaluiert, was bisher gelungen ist und was es noch weiter zu entwickeln gilt, damit die Umsetzung von Kinderrechten und Partizipation zum Wohle des Kindes gelingt.

Informationen

Beginnjeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr
AnmeldungAnmeldeschluss 4. Februar 2019
HINWEIS: Eine Anmeldung von Einzelpersonen ist nicht möglich. Bitte melden Sie sich als Einheit von mind. 3 Personen aus einer Kita an. Eine Tandembildung zwischen zwei Einrichtungen vor Veranstaltungsbeginn wäre wünschenswert.

Eintritt

kostenlos (finanziert durch das Land Hessen)

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...