Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Literaturfrühling Marburg-Biedenkopf 2022: Carsten Henn

Lesung in Kirchhain-Großseelheim

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Veranstaltung des Literaturfrühlings Marburg-Biedenkopf 2022: Carsten Henn liest aus „Der Geschichten Bäcker“.

Vom Autor des SPIEGEL-Bestsellers »Der Buchspazierer«: Ein warmherziger Roman mit ganz viel Gefühl und in wunderbarer Sprache. Er handelt davon, sich selbst anzunehmen, wie man ist, von den Zutaten für ein gutes Leben – und von der Kunst des Brotbackens.

Brot backen ist fast wie ein Tanz. Teig wird rhythmisch geknetet, die Drehung der Hände, der Schwung der Hüfte geben ihm Geschmeidigkeit. Fasziniert beobachtet die ehemalige Tänzerin Sofie den italienischen Bäcker Giacomo bei seiner Arbeit. Eigentlich wollte sie den Aushilfsjob in der Dorfbackstube gleich wieder kündigen. Zu sehr hat das Ende ihrer Karriere ihr Leben aus der Bahn geworfen. Wer ist sie, wenn sie nicht tanzt? Wer wird sie lieben, wenn sie nicht mehr auf der Bühne strahlt? Doch überraschend findet Sofie in der kleinen Bäckerei viel mehr als nur eine Beschäftigung: Die Weisheit eines einfachen Mannes, das Glück der kleinen Dinge und den Mut zur Veränderung.

»Der Geschichtenbäcker« – ein Roman wie eine warme Decke, der berührt, unterhält, aber auch inspiriert und nachwirkt.

 

Veranstalter Magistrat der Stadt Kirchhain
Veranstaltungsort

Ökokiste - Boßhamersch Hof
Lesung draußen im Hof
Marburger Ring 46,
35274 Kirchhain-Großseelheim

Beginn 19:00 Uhr
Einlass
18:30 Uhr
Eintritt 7 Euro
Tickets
Vorverkauf über k.ebertkirchhainde oder
unter Tel.: 06422 808-124
Hygienekonzept Zur Zeit sind die Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie sehr moderat. 
Dennoch empfiehlt der Landkreis das Tragen von Masken in geschlossenen Räumlichkeiten und die Einhaltung von Mindestabständen.
Jeder einzelne Veranstalter kann von seinem Hausrecht Gebrauch machen und entsprechende Regeln und Zugangsbedingungen verfassen.
Wir empfehlen deshalb, sich vor den Lesungen entsprechend zu informieren.
Personen, die entsprechende Corona-Symptome aufweisen, sollen nicht an den Lesungen teilnehmen.

 

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...