Inhalt anspringen
Spendenkonto des Landkreises Marburg-Biedenkopf für Hochwasseropfer in den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Erft: Überweisungen unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ an das Konto DE71 5335 0000 0021 0120 92. Mehr...

Bewertungen der Poetry-Slam Beiträge

Das Endergebnis der Online-Abstimmung fließt mit ein in die Gesamtbewertung der Slammer:innen.

Vielen Dank für Ihre Bewertungen!

Gewonnen hat: Leticia Wahl

Luise Komma Klar

LUISE KOMMA KLAR

Luise Komma Klar (geb. 1997) ist seit 2013 auf Slambühnen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. 2019 räumte sie mit ihrer direkten, schnörkellosen Prosa die legendäre Quatrizemeister-Platzierung bei den Berliner Slam-Meisterschaften ab und kann zufriedene Auftragskund:innen vorweisen, vor allem im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs. Derzeit studiert sie Literaturwissenschaften und macht in Teilzeit einen wirklich hervorragenden Cappucchino.

Stefan Dörsing

STEFAN DÖRSING

Stefan Dörsing ist Dichter, Slam Poet & Beatboxer. Er lebt und arbeitet in Gießen. 2011 und 2012 wurde er deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam und veranstaltete 2016 die hessische Meisterschaft im Poetry Slam in Gießen und Wetzlar. Auf Einladung des deutschen Consulats Chicago, wurde er 2012 in die Staaten eingeladen, um dort die bilinguale Spoken-Word-Show „In Any Tongue“ zu produzieren und uraufzuführen.

Bekannt ist er weiter durch die Lesebühne „Wal fällt auf Boot“ zusammen mit Felix Lobrecht im Ulenspiegel. 2015 erhielt er den Martha-Saalfeld-Förderpreis für sein Lyrik Hörspiel „Die Reise des kleinen Menschen“. Seit 2017 studiert er an der THM in Gießen Eventmanagement und -technik und ist Teil des Spoken Word-Labels „WortSportLahn“, welche für die „Poetry Slam Champions“ Reihe in der Kongresshalle bekannt und verantwortlich ist.

Leticia Wahl

LETICIA WAHL

Leticia Wahl (1993*) aus Kassel ist Autorin, Moderatorin, Musikerin und Reisepoetin, hauptsächlich im Kontext der Slam Poetry. 2017 absolvierte sie ihr Studium in Erziehungs- und Bildungswissenschaften und Psychologie an der Philipps Universität in Marburg. Sie leitet Workshops, organisiert und moderiert Veranstaltungen, schreibt Auftragstexte, spielt Theater und lässt sich auch sonst ganz schöne Dinge einfallen. 

Sie gehört ohne Zweifel zu den vielversprechendsten Wortakrobatinnen im Bereich der Slam Poetry. Die 27-Jährige gilt auf der Bühne als unberechenbarer Feingeist, in ihren literarischen Schöpfungen beeindruckend subtil und gleichzeitig so herrlich impulsiv. Sie versteht es wie keine Zweite, den schwierigen Spagat zwischen tiefgründiger Lyrik und eruptiven Sprachstafetten gekonnt in Szene zu setzen.

Ihre Texte und Geschichten sind genial, originell, nie beliebig. Ihre Inhalte transportieren mal Melancholie, mal Humor, mal bitter-süße Selbstreflexion. Das macht die vielseitige Kasslerin, die in ihrer Person poetisches, musikalisches und humoristisches Talent vereint, so sympathisch, so einzigartig. 

Seit 2013 tritt Leticia bei internationalen Poetry Slams auf, 2017 wurde sie hessische Vizemeisterin und startete bei den deutschen Slam Meisterschaften. Im Oktober 2018 erschien ihr erstes Buch „Was dazwischen bleibt“.  2019 übersetzte sie den Debütroman der US-Poetry-Slammerin Elizabeth Acevedo „PoetX“ und derzeit tourt sie mit ihren ersten Soloporgramm quer durch Deutschland.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...