Inhalt anspringen

Interkulturelle Woche | 22.9. bis 28.9.2019

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie wird von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Ausländerbeiräten und Integrationsbeauftragten, Migrantenorganisationen und Initiativen mitgetragen.

Die Interkulturelle Woche möchte verschiedene Themen der Vielfaltsgesellschaft aufgreifen und läuft 2019 unter dem Motto: „Zusammen leben, zusammen wachsen.“

Seit 1975 hat Deutschland sich grundlegend gewandelt. Die gesellschaftliche, kulturelle und religiöse Vielfalt wird zunehmend anerkannt. Die Migrationsgesellschaft muss sich aber nach wie vor vielfältigen Herausforderungen stellen, auch um einfältigen Problemlösungsvorschlägen von Rechtspopulisten nicht das Feld zu überlassen.

Globalisierung, zunehmende Migration und zurzeit besonders die großen Flüchtlingsbewegungen stellen unsere Gesellschaft vor immer wieder neue Herausforderungen. Damit einhergehende Fragen müssen ernst genommen werden, um der in Deutschland in den letzten Jahren gewachsenen Willkommenskultur Tragfähigkeit zu verleihen. Die Interkulturelle Woche möchte der Einfachheit des Denkens die Stärke der Vielfalt entgegensetzen und läuft unter dem Motto:

An der Interkulturellen Woche beteiligen sich zahlreiche Gemeinden, Vereine, Vertreter von Kommunen und Einzelpersonen in mehr als 400 Städten, Landkreisen und Gemeinden mit rund 4.000 Veranstaltungen zur Interkulturellen Woche.

Auch im Landkreis Marburg-Biedenkopf hat die Interkulturelle Woche Tradition. Bereits seit 1984 finden Veranstaltungen rund um die Interkulturelle Woche statt. Ein wichtiger Kooperationspartner ist dabei das Büro für Integration des Landkreises, die Stadt Marburg, die Stadt Stadtallendorf sowie zahlreiche Vereine, Organisationen und ehrenamtlich Engagierte.

Ein besonderes Highlight stellt das Interkulturelle Suppenfest dar, welches dieses Jahr am Sonntag, den 22. September 2019, von 17 bis 19 Uhr in der Stadthalle in Stadtallendorf stattfinden wird. Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises sind dazu eingeladen, internationale Suppen zu kochen und anzubieten, welche von einer Jury bewertet und preisgekrönt werden. Ein kulinarisches Fest für groß und klein.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...