Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

MPX (Affenpocken)

Was ist MPX (Affenpocken)?
MPX (Affenpocken) sind eine seltene, von Tieren – vermutlich vor allem Nagetieren – auf Menschen übertragbare Viruserkrankung.

Ist eine Übertragung von Mensch zu Mensch möglich?
Die Übertragungen von Mensch zu Mensch ist vor allem bei sehr engem Körperkontakt möglich. Die Inkubationszeit (Zeit zwischen Ansteckung und Entwicklung von Symptomen/Krankheitsausbruch) für MPX beträgt wenige Tage bis zu drei Wochen.

Wie hoch ist die Gefahr für die Allgemeinbevölkerung?
Nach derzeitigem Kenntnisstand ist das allgemeine Infektionsrisiko für die Bevölkerung gering. Das RKI und der öffentlliche Gesundheitsdienst beobachten die Lage aufmerksam.

Gibt es aktuell in unserem Landkreis Verdachtsfälle und/oder Krankheitsfälle?
Seit Beginn des MPX-Ausbruchs wurden dem Gesundheitsamt vier bestätigte Fälle gemeldet.

Welche Regeln gelten für Verdachtsfälle und Krankheitsfälle?
Es besteht Meldepflicht für Verdachtsfälle und bestätigte Fälle an das Gesundheitsamt.
Das Gesundheitsamt ordnet eine häusliche Isolierung für 21 Tage an.

Welche Regeln gelten für Kontaktpersonen?
Das Gesundheitsamt nimmt eine Nachverfolgung der Kontaktpersonen vor und legt in Abhängigkeit vom jeweiligen Einzelfall die erforderlichen Maßnahmen fest. Bei sehr engem und anhaltendem Kontakt zu der erkrankten Person kann zusätzlich die Beobachtung durch das Gesundheitsamt und eine Kontaktminimierung erforderlich sein. 

Was gilt für die Impfung gegen MPX?
Für Fragen und Beratungen zur Impfung gegen MPX wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: Impfberatung-GSAmarburg-biedenkopfde

Welche Empfehlungen gelten für Erkrankte mit Haustieren?
Infizierte Personen sollten den direkten Kontakt mit ihren Haustieren vermeiden und besonders auf Hygienemaßnahmen wie gründliches Händewaschen und die Reinigung/Desinfektion von Oberflächen achten.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Friedrich-Löffler-Institutes (www.fli.de).
Sollten Sie selbst an MPX erkrankt sein und Haustiere haben, so informieren Sie bitte den Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz unter 06421 405-6601.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...