Inhalt anspringen

InAquA

Internationale Akademikerinnen und Akademiker qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt

Das Projekt InAquA unterstützt Akademikerinnen und Akademiker mit einem nicht-reglementierten Studienabschluss sowie Ingenieurinnen und Ingenieure aus dem Ausland dabei, ihre Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu verbessern.

Das Projekt bietet Beratungsleistungen zur Arbeitsmarktorientierung,
interkulturelles Kompetenztraining, Sprachförderung, Bewerbungstraining, Unterstützung bei der Organisation von Praxisphasen in Betrieben, fachliche Qualifizierungen sowie ein Tandemprogramm in Betrieben.

Für die Teilnahme am Projekt sind gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens gutes B1 Niveau) erforderlich.

Das Projekt wird durchgeführt vom IB - Internationaler Bund.

Das Projekt InAquA ist Teil des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung" und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.