Inhalt anspringen

Regionales Kompetenzzentrum Arbeit

Kompetenzen entwickeln - Perspektiven eröffnen

Das Regionale Kompetenzzentrum Arbeit verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz zur Aktivierung und Integration in den Arbeitsmarkt.

Es geht darum bei den Teilnehmenden Potentiale zu erkennen und auszubauen und dabei die individuelle Lebenssituation der Einzelnen zu berücksichtigen.

Daher wird zunächst ein Kompetenzprofil und ein jeweiliger Förderplan erstellt, der auch Module zur persönlichen und beruflichen Weiterbildung enthält. Dafür steht ein umfangreiches Kursprogramm zur Verfügung. Bei Bedarf wird der Kontakt zu externen Beratungsstellen hergestellt.

Das Angebot des Kompetenzzentrums wird durch das Projektcafé abgerundet. Dies ist eine offene Begegnungsstätte für die Teilnehmenden. Ebenso wie der kostenlose Bücherbasar oder andere kulturelle Veranstaltungen. 

Gerade für Erziehende ist diese Projekt sehr interessant, da ein Fokus auf der systemischen Arbeit mit Bedarfsgemeinschaften (Paare/Familien mit Kindern) liegt. Auch aufsuchende Sozialarbeit, d.h. bei Ihnen zu Hause ist möglich.

Kooperationsprojekt des KreisJobCenters und der INTEGRAL gGmbH.

Gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.