Inhalt anspringen

Suchtberatung

Häufig wird erst sehr spät realisiert, dass ein Problem mit Suchtmitteln vorliegt. Allerdings sind Suchterkrankungen mittlerweile gut behandelbar. Nach einer erfolgreichen Behandlung bestehen gute Möglichkeiten, wieder in Arbeit zu gelangen.

Es gibt viele verschiedene Formen der Sucht, zum Beispiel

  • Alkoholsucht
  • Drogensucht
  • Ess-Brechsucht
  • Internetsucht
  • Kaufsucht
  • Magersucht
  • Medikamentensucht
  • Nikotinsucht
  • Spielsucht.


 

Menschen, die Leistungen vom Kreisjobcenter Marburg-Biedenkopf erhalten und Hilfe bei der Bewältigung von Suchtproblemen benötigen, können von uns dabei unterstützt werden.
 
Die Suchtberatung ist Bestandteil der Kommunalen Eingliederungsleistungen nach § 16a Nr. 4 SGB II und wird daher durch das KreisJobCenter mitfinanziert.

Sie können sich kostenfrei bei unseren Kooperationspartnern aus der Wohlfahrtspflege über verschiedene Suchtarten informieren sowie im Umgang mit Suchtproblemen beraten lassen.
Sie erhalten dort Beratungen, die die Erstellung von Vorschlägen für Maßnahmen zur Suchtüberwindung enthalten.

Gerne informiert Sie auch Ihr Fallmanager oder Ihre Fallmanagerin über das Angebot der Beratungsstellen.

Unsere Kooperationspartner in der Suchtberatung sind (bitte auf das jeweilige Logo klicken):

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.