Inhalt anspringen

Verabschiedung von Petra Schöck

11.08.2021

Die Leiterin des Fachdienstes Natur geht nach 35 Jahren Tätigkeit bei der Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf in den Ruhestand.

Landrätin Kirsten Fründt, der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow, Petra Schöck, Christoph Neurath vom Personalamt, Fachbereichsleiter Otfried Engelbach und Christina Schneider vom Personalrat bei der Verabschiedung von Petra Schöck.

Als Leiterin des Fachdienstes Natur im Fachbereich Bauen, Wasser und Naturschutz der Kreiverwaltung Marburg-Biedenkopf war Petra Schöck unter anderem zuständig für die Überwachung und Umsetzung naturschutzrechtlicher Vorschriften, vertrat den Fachdienst vor Gericht sowie in Gremien und Ausschüssen. Sie kümmerte sich um die Umsetzung der Hessischen Biodiversitätsstrategie und beriet Kommunen, Unternehmen und Planer zu Fragen des Natur- Artenschutzes. Darüber hinaus koordinierte sie die Aus- und Fortildungen innnerhalb des Fachdienstes und kümmerte sich um Veranstaltungen, Ausstellungen und Veröffentlichungen.

Unter der Regie von Frau Schöck konnten viel Maßnahmen umgesetzt werden, wie die Renaturierung der Salzböde, zahlreiche neue Streuobstwiesenprojekte oder die mehrfach von der Bundesregierung ausgezeichneten Bürgerdialoge biologische Vielfalt und Biodiversität.

Die Diplom-Biologin Petra Schöck arbeitete zuvor im März 1986 bis 1987 im Amt für Umwelt und Naturschutz, dessen stellvertretende Leitung sie 1995 übernahm. Seit 2005 war sie Leiterin des Fachteams Naturschutz, Wasser- und Bodenschutz, seit 2017 gibt es einen eigenen Fachdienst Naturschutz, den sie bis vor kurzem leitete.

Petra Schöck verlässt die Kreisverwaltug Marburg-Biedenkopf nach 35 Jahren. Wir wünschen ihr für die kommende Zeit herzlich alles Gute!

 

 

 

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...