Inhalt anspringen

Verabschiedung von Wolfgang Burk

09.02.2018

Der Leiter des Fachbereiches Recht und Kommunalaufsicht des Landkreises Marburg-Biedenkopf verlässt nach elf Jahren die Kreisverwaltung.

Personalratsvorsitzende Karin Schmuck-Rieß, Fachdienstleiter vom Fachdienst Rechtsangelegenheiten Michael Ersfeld, Wolfgang und Dagmar Burk sowie Landrätin Kirsten Fründt.

Wolfgang Burk wechselte im Jahr 2007 zur Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf und war dort seit 2008 Leiter des Fachbereiches Recht (der jetzige Fachbereich Recht und Kommunalaufsicht). In dieser Funktion war er für die Rechtsangelegenheiten dreier Fachdienste (Rechtsangelegenheiten, Kommunal- und Verbandsaufsicht sowie Wahlen und Vergabewesen) zuständig. Seine Tätigkeiten umfassten die Rechtsberatung des Kreistags und des Kreisausschusses, des Fachbereichs Organisation und Personalservice, des Dezernatsbüros der Landrätin sowie der Fachdienste Kommunalaufsicht und Bauen. Zudem vertrat er diese vor Gericht und war Vorsitzender des Anhörungsausschusses.
Vor seiner Tätigkeit im Landkreis Marburg-Biedenkopf war er Regierungsrat am Regierungspräsidium Gießen, später im Kreis Limburg-Weilburg sowie im Vogelsbergkreis. Dort und in Gießen begleitete er auch das Amt des Regierungsoberrats. Wolfgang Burk ist außerdem Mitglied des Prüfungsausschusses des Hessischen Verwaltungsschulverbands und kann auf eine mehrjährige Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Gießen und dem Hessischen Landessozialgericht Darmstadt zurückblicken.

Zu seinen Hobbys zählen Laufen, Alpin-Ski und Reisen, zudem ist er Vorstandsmitglied des Grenzgangsvereins Biedenkopf e.V. und des Fördervereins V.f.L 1911 Biedenkopf e.V.

Nach 11 Jahren verlässt Wolfgang Burk unsere Kreisverwaltung und geht in den Ruhestand.

Wir wünschen ihm für die kommende Zeit alles Gute!

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...