Inhalt anspringen

Anzeigepflicht für Heilpraktiker

26.01.2018

Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf weist darauf hin, dass Heilpraktiker künftig so genannte invasive Tätigkeiten dem Gesundheitsamt anzeigen müssen.

Mit der Änderung der Infektionshygieneverordnung werden invasive Tätigkeiten, also zum Beispiel Injektionen, Infusionen, Aderlass oder Akupunktur anzeigepflichtig.

Heilpraktiker, die erstmalig invasive Tätigkeiten ausüben, müssen dies demnach vor der Aufnahme der Tätigkeit dem Gesundheitsamt anzeigen. Für Heilpraktiker, die bereits invasive Tätigkeiten ausgeübt haben und weiterhin ausüben wollen, gilt eine Übergangsregelung: Sie müssen dies innerhalb von drei Monaten nach dem 22. Dezember 2017 dem Gesundheitsamt anzeigen.

Die Anzeige hat bei dem Gesundheitsamt zu erfolgen, in dessen Bezirk sich die Niederlassung, also die Praxis des Heilpraktikers befindet.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...