Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Vhs führt durch die Ausstellung „blick:punkte“ im Marburger Schloss

(Pressemitteilung 354/2016 vom 07.09.2016)

Marburg-Biedenkopf – Was bedeuten die Knubbelpunkte im Oberstadtaufzug? Warum heißt die blista "Blindenstudienanstalt"? Wie sieht die Berufswelt blinder und sehbehinderter Menschen früher und heute aus? Und warum ist gutgemeinte Hilfe manchmal alles andere als das?

Die Volkshochschule des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet am Samstag, den 17.09.16 von 11:00 bis 12:30 Uhr eine Führung durch die interaktive Ausstellung „blick:punkte“ im Marburger Landgrafenschloss an. Anhand von Exponaten zum Anfassen, Anhören und Ausprobieren erhalten die Besucher einen Eindruck von der Lebenswelt blinder und sehbehinderter Menschen und zugleich Informationen zur 100-jährigen Geschichte der Deutschen Blindenstudienanstalt (blista).

Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 5 Euro enthält bereits den Eintrittspreis ins Marburger Schloss. Um vorherige Anmeldung bis zum 13.09.16 bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land unter der Rufnummer 06421 405-6710 oder online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de wird gebeten.

[ schließen ]