Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Verabschiedung und Ernennung von Kreisbrandmeistern
(Pressemeldung 17/2008 vom 16.01.2008)

Marburg-Biedenkopf – In der Kreisverwaltung verabschiedete Landrat Robert Fischbach am 15.1. 2008 Andreas Kuhl aus dem Amt des Kreisbrandmeisters, das er aus Mangel an Zeit nicht weiter ausüben kann. Er war von 2003 an als Kreisbrandmeister für das Fachgebiet „Maschinen und Geräte“ zuständig. Landrat Fischbach bedankte sich für sein Engagement.

„Ich bin stolz auf die freiwilligen Feuerwehren im Landkreis, denn sie bieten uns eine wichtige Sicherheit im Notfall. Ich weiß dieses Engagement aller Feuerwehrkameradinnen und –kameraden im Kreis sehr wohl zu schätzen und danke ihnen dafür“, sagte Landrat Robert Fischbach, der dann auch darauf hinwies, wie wichtig die Arbeit des Kreisbrandinspktors sei, der wiederum die Kreisbrandmeister benötige, um seine Arbeit meistern zu können.

Als Nachfolger von Andreas Kuhl als Brandmeister für das Fachgebiet „Maschine und Geräte“ erhielt Hauptlöschmeister Sascha Köhler, die Ernennungsurkunde von Landrat Fischbach. Für das Fachgebiet „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ überreichte Landrat Fischbach Hauptlöschmeister Stephan Schienbein die Ernennungsurunde zum Kreisbrandmeister.

Der Kreisausschuss hatte in seiner Sitzung am 11. Dezember 2007 die Ernennung der beiden neuen Kreisbrandmeister auf Vorschlag des Kreisbrandinspektors Lars Schäfer beschlossen. Köhler und Schienbein werden dadurch zu Ehrenbeamten des Landkreises berufen.

Verabschiedung und Ernennung von Kreisbrandmeistern in der Kreisverwaltung (v.l.n.r): Kreisbrandinspektor Lars Schäfer, ehem. Kreisbrandmeister Andreas Kuhl, Kreisbrandmeister Sascha Köhler, Kreisbrandmeister Stephan Schienbein und Landrat Robert Fischbach. Vorschau - Foto Landkreis
Verabschiedung und Ernennung von Kreisbrandmeistern in der Kreisverwaltung (v.l.n.r): Kreisbrandinspektor Lars Schäfer, ehem. Kreisbrandmeister Andreas Kuhl, Kreisbrandmeister Sascha Köhler, Kreisbrandmeister Stephan Schienbein und Landrat Robert Fischbach. Foto Landkreis
Download Druckversion

[ schliessen ]