Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Offizielle Freigabe der Kreisstraße 50 in der Ortsdurchfahrt Lohra-Seelbach durch Landrat Robert Fischbach
(Pressemeldung 17/2010 vom 21.01.2010)

Marburg-Biedenkopf – „Während der Zeit der Straßenbaumaßnahmen waren sicherlich sowohl die Anwohner als auch die Verkehrspendler durch den Ort Belastungen ausgesetzt. Wenn dann die Maßnahme aber so erfolgreich abgeschlossen ist – so wie jetzt hier in Seelbach – sind in der Regel alle sehr froh darüber, dass die Ortsdurchfahrt das Erscheinungsbild des Dorfes so sehr verbessert“, sagte Landrat Robert Fischbach, der sich auch bei allen Beteiligten wie etwa dem Amt für Straßen- und Verkehrswesen, der Gemeinde und den Bau ausführenden Firmen bedankte.

„Die neu ausgebaute Ortsdurchfahrt hat nun eine Fahrbahnbreite von 5,50 Metern und einen einseitig durchgehenden Gehweg von mindestens 1,50 Meter. Auf der jeweils gegenüberliegenden Seite wurden die Restflächen als Schrammbord ausgebaut. Lediglich im Bereich des Friedhofes wurde die Fahrbahnbreite auf 5,00 Meter zugunsten des Gehwegs reduziert. Die Länge der gesamten Ausbaustrecke beträgt rund 480 Meter“, erläuterte Harald Mank, der Leiter des Amtes für Straßen- und Verkehrswesen in Marburg.

Die Bauzeit betrug rund sechseinhalb Monate. Die Baumaßnahme gliederte sich in fünf Lose. Los 1 Straßenbauarbeiten zu Lasten des Kreises, Los 2 Anpassungsarbeiten zu Lasten des Kreises und der Gemeinde, Los 3 Gehwegsarbeiten zu Lasten der Gemeinde, Los 4 Wasserversorgungsleitungen zu Lasten des ZMW, Los 5 Kanalarbeiten zu Lasten der Gemeinde. Die Baulastträger waren der Landkreis Marburg-Biedenkopf, die Gemeinde Lohra und der ZMW Gießen. Die Baukosten betrugen insgesamt rund 1.000.000 Euro. Der Kostenanteil des Landkreises für die Lose 1 und 2 beläuft sich auf circa 450.000 Euro, der wiederum vom Land mit 75 Prozent der Kosten bezuschusst wird.

Im Zusammenhang mit der Straßenbaumaßnahme wurde die Trinkwasserversorgungsleitung des Zweckverbandes Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) über eine Länge von 470 Metern sowie insgesamt etwa 15 Hausanschlüsse erneuert. Ebenso wurde der Feuerlöschteich zugeschüttet, der Regenwasserkanal, welcher sich im nördlichen Teil Seelbachs befindet, über eine Länge von etwa 280 Meter erneuert und an die neuen Gegebenheiten angepasst. Die alte Krebsbachbrücke wurde durch ein Wellstahlrohr ersetzt.

Die Bauarbeiten wurden unter Vollsperrung der Ortsdurchfahrt ausgeführt. Für den Anliegerverkehr war die Strecke freigegeben. Der Umleitungsverkehr wurde über Gladenbach geführt. Im Ort wurde ein Sammelpunkt für die Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs am „Abzweig Burgweg“ eingerichtet. Inzwischen gilt der ursprüngliche Fahrplan für den öffentlichen Personennahverkehr wieder.

 


Zusätzliche Informationen:

Der frostsichere und tragfähige Gesamtaufbau für die vorhandenen örtlichen und klimatischen Bedingungen beträgt 55 cm. Auf über 75 Prozent der Gesamtstrecke wurde ein Bodenaustausch erforderlich.

Gesamtaufbau (mit Bodenaustausch):
  4 cm  Asphaltbeton 0/11
14 cm  Asphalttragschicht 0/32C
37 cm  Frostschutzmaterial 0/32
50 cm  Steinmaterial 0/150
mindestens 105 cm tragfähiger Gesamtaufbau auf Vliesstoff.


Die Baumaßnahme bestand aus vier wesentlichen Arbeitsschritten:
1. Zuerst wurde die Regenwasserleitung erneuert.
2. Im Anschluss die Trinkwasserversorgungsleitung mit Hausanschlüssen neu verlegt.
3. Etwas zeitversetzt zu den Tiefbauarbeiten wurde parallel die alte Krebsbachbrücke abgerissen und durch einen Wellstahlrohr ersetzt.
4. Mit dem Straßen- und Gehwegebau wurde der Vollausbau der Ortsdurchfahrt beendet.

Landrat Robert Fischbach, Bürgermeister Georg Gaul sowie Kreistagsvorsitzender Heinrich Herbener durchtrennen gemeinsam mit weiteren Vertretern der Politik das Band zur offiziellen Verkehrsfreigabe der Kreisstraße 50 in der Ortsdurchfahrt Lohra-Seelbach. Vorschau - Foto: Landkreis
Landrat Robert Fischbach (9.v.l.), Bürgermeister Georg Gaul (8.v.l.) sowie Kreistagsvorsitzender Heinrich Herbener (11.v.l.) durchtrennen gemeinsam mit weiteren Vertretern der Politik das Band zur offiziellen Verkehrsfreigabe der Kreisstraße 50 in der Ortsdurchfahrt Lohra-Seelbach. Foto: Landkreis
Download Druckversion

[ schliessen ]