Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landkreis Marburg-Biedenkopf und Stadt Marburg: Offizieller Startschuss der Kinderbetreuungsbörse und Vorausschau für das Jahr 2003
(Pressemeldung 7/2003 vom 09.01.2003) Übereinstimmend erklärten die beiden Jugenddezernenten von Stadt Marburg und Landkreis Marburg-Biedenkopf, Dr. Franz Kahle und Dr. Karsten McGovern, dass die gemeinsame Kinderbetreuungsbörse geschaffen wurde, um Eltern, die eine Tagespflegestelle suchen und Personen, die ein Tagespflegekind aufnehmen wollen, unkompliziert, wohnortnah und fachlich kompetent informieren, beraten, fortbilden und unterstützen zu können.

Mit der Kinderbetreuungsbörse wollen Landkreis und Stadt zwei für sich sehr wesentliche Ziele verbinden:

Langandauernde, verlässliche und stabile Betreuungsverhältnisse für Kinder schaffen und
Eltern den schwierigen Balanceakt zwischen Erziehung und Erwerbstätigkeit erleichtern.
Nach einem arbeitsintensiven Entwicklungsprozess, bei dem die Jugendhilfeträger, aber insbesondere der Verein der Tagesmütter e.V. und die Ev. Familienbildungsstätte, mitgewirkt haben, konnte am 14.02.2002, die offizielle Eröffnung vorgenommen werden.

Seitdem blicken die Mitarbeiter der Kinderbetreuungsbörse auf ein erfolgreiches Jahr der Zusammenarbeit in jeglicher Hinsicht zurück. Mittlerweile können über die Kinderbetreuungsbörse auch "Babysitter" ausgebildet und vermittelt sowie Elterninitiativen gefördert werden. Desweiteren können Hilfen zur Bewältigung von Krisensituationen zur Verfügung gestellt werden. Außerdem können sich anerkannte Betreuungspersonen kostenfrei qualifizieren lassen, um so in den Genuss der Zuschüsse für die Alterssicherung zu kommen.

Aus aktuellem Anlass werden daher alle interessierte Tagespflegepersonen, aber auch Vertreter von den Stadt- und Gemeindeverwaltungen aus dem Landkreis auf die nachfolgende Informationsveranstaltung hingewiesen und herzlich dazu eingeladen:

Neues zu Offensive für Kinderbetreuung

Fördervoraussetzungen, Ausgabe von Neuanträgen, Fristen, Nachweise, Qualifizierungsangebote: Am 28.01.03 um 20 Uhr im Kreistagssitzungssaal des Landratsamtes in Cappel, Im Lichtenholz 60.

Weiterhin möchte die Börse bekannt geben, dass auch dieses Jahr wieder mehrere Termine monatlich zur Information für Eltern, die eine Kinderbetreuung suchen und auch für Interessenten, die mit der Kinderbetreuung neu beginnen möchten, stattfinden.

Hier erfahren Sie u.a. Hinweise zu Be-/Zahlungsmodalitäten, zur Rentenversicherung, Einkommensteuer, Krankenversicherung, Aufsichtspflicht, Berufshaftpflicht und Rechtsschutz und nicht zuletzt Tipps zu pädagogischen Fragestellungen und Eingewöhnungsphasen des Kindes. Die einzelnen Termine und Örtlichkeiten erfahren Sie unter der Telefonnummer: 06421/405566.

Die Sprechzeiten sind: montags und freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr sowie mittwochs von 14 bis 17 Uhr.

Ihre Ansprechpartner sind: Frau Ströhler, Frau Heide und Herr Boss.

Das Beratungsbüro ist im Landratsamt, Zimmer 247.
[ schliessen ]