Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landkreis Marburg-Biedenkopf führt bundesweit als erste Zulassungsstelle die elektronische Versicherungsbestätigung ein
(Pressemeldung 19/2008 vom 17.01.2008)

Marburg-Biedenkopf – Am 17. Januar gegen 13:00 Uhr war Sabine Nüschen aus Marburg bundesweit die erste Kundin einer Zulassungsstelle, die die Vorteile der elektronischen Versicherungsbestätigung nutzte. Landrat Robert Fischbach gab die vom Versicherer angegebene Code-Nummer persönlich ein. Die entsprechenden Daten wurden dadurch für die Zulassungsbehörde elektronisch abrufbar.

Die Vorteile dieses Verfahrens liegen sicherlich auch bei den Zulassungsbehörden (Datensicherheit und einfacheres Bearbeiten), sie liegen jedoch vor allem bei den Kunden, denn für diese wird es viel einfacher. Der Kunde muss (neben den für die Zulassung notwendigen Papieren) für die Versicherungsbestätigung nur noch die notwendige Code-Nummer bei der Versicherung erfragen und sich telefonisch, per E-Mail oder per SMS oder als Ausdruck durchgeben lassen.

Landrat Fischbach freute sich über diese neuerliche Vereinfachung. „Unsere Straßenverkehrsbehörde mit ihrer Zulassungs- und Führerscheinstelle arbeitet auf sehr hohem Niveau, ist sehr kundenfreundlich sowie sehr schnell. Als Pilot führen wir gemeinsam mit Berlin und Hamburg diese neue Technik ein, Hamburg und Berlin werden in den nächsten Wochen folgen.

„Der neue Weg ermöglicht den schnellen und papierlosen Austausch von Informationen zwischen Versicherungen, dem Kraftfahrt-Bundesamt und unserer regionalen Zulassungsbehörde“, erläuterte der Leiter der Zulassungsbehörde beim Landkreis, Jochen Koenemann.

In der Zulassungsbehörde der Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf in Marburg wurde bundesweit die erste elektronische Versichungsbestätigung genutzt. Sabine Nüschen aus Marburg war die erste Kundin, die das Verfahren nutzte, Landrat Robert Fischbach gab die Code-Nummer ein und Jochen Koenemann (Leiter der Zulassungsbehörde) sowie Bernhard Nather (Fachdienst IT) schauen zu.  Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf
In der Zulassungsbehörde der Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf in Marburg wurde bundesweit die erste elektronische Versicherungsbestätigung genutzt. Sabine Nüschen (rechts) aus Marburg war die erste Kundin, die das Verfahren nutzte, Landrat Robert Fischbach (2.v.r.) gab die Code-Nummer ein und Jochen Koenemann (Leiter der Zulassungsbehörde, 3.v.r.) sowie Bernhard Nather (Fachdienst IT, 4.v.r) schauen zu. Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf
Download Druckversion

[ schliessen ]