Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landkreis gibt Fortbildungsprogramm für Frauen heraus
(Pressemeldung 8/2008 vom 10.01.2008)

Marburg-Biedenkopf – „Auch in diesem Jahr bietet der Landkreis wieder spannende und vielseitige Seminare von Frauen für Frauen an, die das Frauenbüro des Landkreises organisiert. Die Angebote eröffnen allen interessierten Bürgerinnen des Kreises die Möglichkeit, Begegnungen und Weiterbildung zu erfahren“, sagte Landrat Robert Fischbach bei der Programmvorstellung.

Die Reihe startet am 15. Februar 2008 mit „Der kleine Start“ – Nebenberufliche Existenzgründung und Teilzeitstart in die Selbstständigkeit. Ein weiteres Existenzgründungsseminar mit dem Titel „Den Laden schmeißen“ folgt dann im zweiten Halbjahr 2008. Das Seminar „Über welche Brücken musst du gehen?“ bietet die Möglichkeit herauszufinden, wie Frau es nach längerer Familienphase oder gesundheitlichen Problemen zurück in die Erwerbstätigkeit schaffen kann.

Bei der Fortbildung „Besonnens und couragiertes Verhalten, damit die Gewalt nicht gewinnt“ erarbeiten die Teilnehmerinnen gemeinsam Lösungen, um in von Gewalt geprägten Situationen, richtig zu reagieren.

Außerdem helfen die Weiterbildungen "Nach den Sternen greifen" und „Self-Coaching“ dabei, berufliche Visionen zu verwirklichen und Schritt für Schritt die beruflichen Ziele zu erreichen. Gestresste Frauen finden bei „Manchmal ist es kaum zu schaffen – Umgang mit steigender Arbeitsbelastung“ wertvolle Anregungen.

Mit dem Angebot „Gesprächsleitung und Moderation als Chance nutzen!“ lernen Frauen mit schwierigen Gesprächssituationen umzugehen und elegant „die Kurve zu kriegen“. „Überzeugend kommunizieren“ vermittelt ebenfalls Methoden aus dem Kommunikationsbereich. In vielen beruflichen Situationen hilfreich kann auch das Angebot „Fit for the Job: Business Knigge“ sein

Das Seminar „Mobbing-Konflikte am Arbeitsplatz – Frauen mit und ohne Behinderung wehren sich!“ soll Frauen stärken, Konflikte am Arbeitsplatz bis hin zu Mobbing aufzulösen.

In der Veranstaltung „Notizen aus dem Familienleben in fünf Bildern“ wird Elternschaft und Liebesleben einmal mit Humor betrachtet.

Auch die Frauengesundheit kommt nicht zu kurz. In dem Vortrag „Gesundheit ist nicht käuflich“ geht es unter anderem darum, welche Faktoren Frauen krank machen und welche Handlungsmöglichkeiten Frauen zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen haben.

Einige Seminare werden in diesem Jahr in Kooperation angeboten. Partnerinnen sind beispielsweise das hessische Koordinationsbüro für behinderte Frauen und das Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e. V. Für Interessentinnen aus dem Raum Biedenkopf gibt es weitere spannende Angebote von Famio in Biedenkopf-Wallau, die das Frauenbüro unterstützt.

Nähere Informationen zum Fortbildungsprogramm und das Fortbildungsprogramm selbst sind beim Frauenbüro des Landkreises Marburg-Biedenkopf erhältlich (Katja Weber, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg-Cappel, Tel. 06421 405-1311 oder -1310, E-Mail WeberKa@marburg-biedenkopf.de ) oder auf www.marburg-biedenkopf.de unter: Weitere Bereiche, dann Frauen, dann Stabsstelle Frauenbüro und schließlich unter Veranstaltungen.

 


[ schliessen ]