Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Ehrenbriefe des Landes Hessen an Bürgerinnen und Bürger aus Dautphetal und Biedenkopf ausgehändigt - Ehrenamtliches Engagement gewürdigt
(Pressemeldung 26/2007 vom 26.01.2007) Marburg-Biedenkopf – In der Kreisverwaltung in Marburg-Cappel händigte Landrat Robert Fischbach vier Ehrenbriefe des Landes Hessen an verdiente Bürgerinnen und Bürger aus Dautphetal und Biedenkopf aus. Er würdigte das langjährige ehrenamtliche Engagement der Ausgezeichneten in der Kommunalpolitik, im sozialen Bereich sowie in der Feuerwehr.

Die Anregung, Erna Damm mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen auszuzeichnen, wurde durch den 1. Vorsitzenden der VdK Ortsgruppe Holzhausen, Bernd Ahlers, ausgesprochen.

Erna Damm aus Dautphetal-Holzhausen engagierte sich mehr als 30 Jahre in der VdK Ortsgruppe Holzhausen. Sie war von 1953 bis 1963 Hilfskassiererin, 1963 bis 1968 Schriftführerin, 1968 bis 1973 Beisitzerin, 1973 bis 1980 Kassiererin und 1980 bis 1984 stellvertretende Kassenführerin.

Die Anregung, Ingrid Michel mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen auszuzeichnen, wurde durch den Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Holzhausen, Franz Wolf, ausgesprochen.

Ingrid Michel aus Dautphetal-Holzhausen war von 1981 bis 1985 Mitglied der Gemeindevertretung der Gemeinde Dautpetal und von 1985 bis 2006 Kreistagsabgeordnete des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Darüber hinaus war sie von 1985 bis 1995 ehrenamtliche Richterin. Weiterhin engagiert sie sich seit 1973 im Vorstand des SPD-Ortsvereins Holzhausen, und seit 1976 ist sie stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsverbandes Dautphetal.

Die Anregung, Dr. Horst Falk mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen auszuzeichnen, wurde durch die Gemeinde Dautphetal ausgesprochen.

Dr. Horst Falk aus Dautphetal-Holzhausen engagiert sich seit 1993 in der Kommunalpolitik, und zwar als Gemeindevertreter der Gemeinde Dautphetal. Seit 1995 ist er Pressewart der Freiwilligen Feuerwehr Dautphetal-Holzhausen e. V., seit 2001 stellvertretender Wehrführer und seit 2002 auch Gruppenführer im Katastrophenschutz.

Die Anregung, Hans Dieter Haxel mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen auszuzeichnen, wurde durch den Kassierer im Bundesverband für Rehabilitation und Interessenvertretung Behinderter Kreisverband Biedenkopf, Heinrich Rohleder, ausgesprochen.

Hans Dieter Haxel aus Biedenkopf-Wallau gehört seit 1992 dem Bundesverband für Rehabilitation und Interessenvertretung Behinderter Kreisverband Biedenkopf als Schriftführer an, war bis 1997 zweiter Vorsitzender und ist seit circa 10 Jahren erster Vorsitzender des Verbandes.
Keine Beschreibung vorhanden...
Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.n.r.): Bürgermeister von Dautphetal Bernd Schmidt, Ingrid Michel, Dr. Horst Falk, Erna Damm, Landrat Robert Fischbach, Hans Dieter Haxel sowie Bürgermeister von Biedenkopf Karl-Hermann Bolldorf Foto: Landkreis
Download Druckversion

[ schliessen ]