Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Delegation des Kreises Bergstraße besucht die Kreisverwaltung in Marburg - Informationsaustausch zum Thema KreisJobCenter
(Pressemeldung 11/2007 vom 16.01.2007) Marburg-Biedenkopf – Landrat Robert Fischbach und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Karsten McGovern begrüßten am 16. Januar eine neun Personen starke Delegation des Landkreises Bergstraße mit Erstem Kreisbeigeordneten Jürgen Lehmberg an der Spitze. Mitglieder der Betriebskommission des Eigenbetriebs Jobcenter des Kreises Bergstraße und Politiker der Kreistagsfraktionen sowie des Kreisausschusses informierten sich zusammen mit dem dafür zuständigen Dezernenten Jürgen Lehmberg über die Arbeit des KreisJobCenters Marburg-Biedenkopf.

Neben Landrat Fischbach und Dr. McGovern waren auch die Leiterin des KreisJobCenters, Andrea Martin, und ihr Stellvertreter Uwe Pöppler dabei. Nach einem intensiven Informationsaustausch in der Kreisverwaltung besichtigte die Delegation das KreisJobCenter in Marburg.

Da der Kreis Bergstraße mit rund 260.000 Einwohnern über eine vergleichbare Einwohnerzahl verfügt und die Betreuung der Langzeitarbeitslosen - wie auch der Landkreis Marburg-Biedenkopf – selbst übernimmt, war der Austausch für beide Seiten sehr interessant.

Lehmberg freute sich darüber, im Landkreis Marburg-Biedenkopf einen weiteren Kreis gefunden zu haben, der den ganzheitlichen Ansatz vertritt, so wie es auch der Kreis Bergstraße mache. Das heißt, ein Sachbearbeiter bzw. Fallmanager ist komplett für eine Kundin bzw. einen Kunden zuständig. Dr. McGovern bestätigte nochmals die Vorteile dieses System: „Das integrierte Fallmanagement ist richtig, aber dafür sind die Anforderungen an das Personal auch sehr hoch.“

Landrat Fischbach äußerte sich ebenfalls positiv über diese Verfahrensweise: Die Fallmanagerinnen und Fallmanager würden dadurch ihre Kunden wesentlich besser kennen, als wenn die Bereiche Arbeitsvermittlung und Auszahlung der Unterstützungen getrennt würden. „Hinzu kommt das Image des KreisJobCenters. Wir bekommen viele positive Rückmeldungen, was sicherlich auch aufgrund der örtlich passgenauen Angebote zurückzuführen ist.

Jürgen Lehmberg nimmt von diesem Besuch vor allem folgendes mit: „Wir sehen uns bestärkt, den Weg des ganzheitlichen Ansatzes weiter zu verfolgen. Ich darf mein Kompliment an den Landkreis Marburg-Biedenkopf für die Bewältigung der Aufgaben aussprechen. Wir haben gesehen, dass wir in gewissen Bereichen von den Erfahrungen hier profitieren können. Es wäre gut, wenn der Erfahrungsaustausch weiterhin gepflegt werden könnte.“
Keine Beschreibung vorhanden...
Landrat Robert Fischbach (3.v.r.) und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Karsten McGovern (2.v.r.) begrüßten eine neun Personen starke Delegation des Landkreises Bergstraße mit Erstem Kreisbeigeordneten Jürgen Lehmberg (4.v.r.) an der Spitze (Foto: Landkreis)
Download Druckversion

[ schliessen ]