Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Betriebliche Altersversorgung. Was ist das? Das Frauenbüro des Landkreises Marburg-Biedenkopf lädt ein
(Pressemeldung 6/2003 vom 10.01.2003) Im Rahmen eines Vortrages und anschließender Diskussion mit der Möglichkeit, für individuelle Fragestellungen sollen Frauen hierüber Näheres erfahren, um herauszufinden, ob diese dritte Säule der Sozialen Sicherung für sie in Frage kommt.

Die Betriebliche Altersversorgung steht neben der gesetzlichen Rentenversicherung und der privaten Vorsorge. Es gibt sie in Deutschland schon länger als die gesetzliche Sozialversicherung. Obwohl die Betriebliche Altersversorgung eine Reihe von steuerlichen Vorteilen bietet, ist sie noch nicht allzu weit verbreitet.

Seit dem 1.01.2002 können Arbeitnehmerinnen eine Entgeltumwandlung bis vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze von ihrem Arbeitgeber verlangen. Auch die staatlich geförderte Riester-Rente kann integriert werden. Alle diese Fragen und noch mehr werden in dem Vortrag behandelt. Frauen - Angestellte sowie Selbständige - haben die Möglichkeit sich über ihr Recht zu informieren. Dafür sorgt die erfahrene Referentin Frau Isolde Mischke-Flach vom Büro für staatsbürgerliche Frauenarbeit.

Die Veranstaltung findet statt am 23.01.2003, 17.00 - 20.00 Uhr im Rathaus der Universitätsstadt Marburg, Historischer Saal.

Nähere Informationen erhalten Interessentinnen beim Frauenbüro des Landkreises Marburg-Biedenkopf unter 06421/405-311 (Frau Heier) oder 06421/405-310 (Frau Grothe). Dort können Sie sich auch anmelden. Bitte beachten Sie, dass der Anmeldeschluss der 16.01.2003 ist. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerinnenzahl muss die Veranstaltung abgesagt werden.

Das Frauenbüro freut sich über eine rege Teilnahme zu dem interessanten Thema.
[ schliessen ]