Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
ARTINEA ist wieder ein Geheimtipp für Freunde von Holz, Kunst und Design – Tischlerinnung Marburg, die Schreinerinnung Biedenkopf und der Landkreis Marburg-Biedenkopf laden am 8. und 9. März ins Schloss Rauischholzhausen ein

(Pressemitteilung 052/2014 vom 17.02.2014)

Marburg-Biedenkopf – Nunmehr zum sechsten Mal veranstalten die Tischlerinnung Marburg, die Schreinerinnung Biedenkopf und der Landkreis Marburg-Biedenkopf zusammen die ARTINEA. 45 Tischler, Schreiner, Künstler und Designer stellen am 8. und 9. März rund 120 Arbeiten im Schloss Rauischholzhausen vor. Präsentiert werden Möbel und Objekte, Skulpturen, Plastiken sowie Malereien und Fotografien. Die künstlerische Leitung liegt auch in diesem Jahr bei Horst Barthel. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat Landrätin Kirsten Fründt übernommen.

„Der Mix aus innovativen gestalterischen Ideen, ausgehend von den Arbeiten der Tischler- und Schreinerbetriebe unseres Landkreises, ist schon etwas ganz Besonderes und wirkt weit über die Kreisgrenzen hinaus“, so die Landrätin.

Bei der ARTINEA steht die Schreiner- und Tischlerinnung des Landkreises Marburg-Biedenkopf im Mittelpunkt. Stephan Becker, Innungsobermeister der Tischler und Tischlerinnen Marburg betont: „Die Verknüpfung der verschiedenen Exponate in dem spannungsreichen Ambiente des Schlosses Rauischholzhausen macht einen Großteil der Faszination der ARTINEA aus." Sein Kollege der Schreinerinnung Biedenkopf, Reinhold Merte, spricht hier von der ARTINEA als einen bedeutenden Schauplatz regionaler handwerklicher Kreativität. Beide Innungsobermeister betonen, dass die ARTINEA ihnen eine gute Möglichkeit bietet, die Leistungsfähigkeit ihres Handwerks einmal ganz anders aufzuzeigen. Die meisten Ausstellungsstücke sind Einzelstücke, die extra für die ARTINEA geplant und angefertigt wurden. Insgesamt verzeichnet die Veranstaltung wieder Aussteller von Hamburg bis Alba in Italien.

„Die Ausstellerinnen und Aussteller der ARTINEA sind ein gewachsenes Netzwerk, das über die Jahre hinweg weiterentwickelt wurde. Neu bei diesem Netzwerk ist unter anderem auch ein regionaler Partner aus Lahntal, der die Beleuchtung des Schlosses Rauischholzhausen übernehmen will“, so Dr. Frank Hüttemann von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Kreises.

Die Vernissage findet am Freitag, 7. März 2014, mit geladenen Gästen statt. Die eigentliche Ausstellung findet am Samstag, 8. März 2014, von 10:00 bis 18:00 Uhr statt. Am Samstag folgt dann der ARTINEA-EVENING ab 19:00 Uhr mit Live-Musik von Dylans Dream aus Kassel. „Gerade das besondere Samstagabendflair mit musikalischer Untermalung ist für Kenner ein kleiner Geheimtipp“, wie Horst Barthel ausführt. Am Sonntag, 9. März 20144, ist die ARTINEA noch einmal von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Es empfiehlt sich, die Parkmöglichkeiten an der Mehrzweckhalle oberhalb des Schlosses zu nutzen. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.artinea.de zu finden.

Im Landratsamt stellten sie das Programm der diesjährigen ARTINEA vor (v.l.n.r.): Künstlerin Claudia Satzke, Reinhold Merte (Obermeister Schreinerinnung Biedenkopf), Landrätin Kirsten Fründt, Stephan Becker (Obermeister Tischlerinnung Marburg), Dr. Frank Hüttemann (Wirtschaftsförderung des Landkreises) und Horst Barthel (Künstlerischer Leiter). Foto: Landkreis

Im Landratsamt stellten sie das Programm der diesjährigen ARTINEA vor (v.l.n.r.): Künstlerin Claudia Satzke, Reinhold Merte (Obermeister Schreinerinnung Biedenkopf), Landrätin Kirsten Fründt, Stephan Becker (Obermeister Tischlerinnung Marburg), Dr. Frank Hüttemann (Wirtschaftsförderung des Landkreises) und Horst Barthel (Künstlerischer Leiter).

Foto: Landkreis

[ schliessen ]