Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Ausstellung Kunst in der Verwaltung mit künstlerischen Arbeiten von Landrat Robert Fischbach und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung ist noch bis zum 11. Januar 2013 zu sehen – Ansprechpartner zeigen sich von anderer Seite
(Pressemitteilung Nr. 487/2012 vom 04.12.2012)
Marburg-Biedenkopf – Bereits zum siebten Mal seit 1994 zeigt die Kreisverwaltung unter dem Motto „Kunst in der Verwaltung“ künstlerische Arbeiten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung. Auch Landrat Robert Fischbach beteiligt sich mit künstlerischen Fotos an der Ausstellung. Zur Begrüßung machte er darauf aufmerksam, dass es sich hierbei um eine etwas andere Art der Ausstellung im Kreishaus handele, denn sonst stellen üblicherweise vor allem Künstlerinnen und Künstler aus dem Landkreis hier aus. „Das Interessante für die Besucher unserer Verwaltung ist, dass sich die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus der Verwaltung mal von einer ganz anderen Seite präsentieren. So kennen die wenigsten unserer Kunden ihre Ansprechpartner. Für die Mitarbeiterschaft ist es zudem sehr interessant zu sehen, welche Kunstwerke die Kolleginnen und Kollegen zeigen“, erläuterte Landrat Fischbach das Besondere daran.

Aber nicht nur künstlerisch präsentierten sich die Beschäftigten der Kreisverwaltung, sondern auch musikalisch zur Eröffnung. Das Blechbläser-Verwaltungs-Ensemble spielte unter der Leitung von Bianka Möller-Balzer in der Besetzung Hans Aillaud, Martin Gockel, Klaus Herrmann, Uwe Michel, Reiner Naumann, Birgit Trümner, Matthias Weiershäuser und Peter Zulauf.

In die Ausstellung führte dann Dr. Markus Morr ein, der diese Ausstellung erstmals 1994 initiierte. Es folgten Ausstellungen in den Jahren 1996, 1998, 2000, 2003 und 2006. Die Ausstellung Kunst in der Verwaltung offenbare von allen Beteiligten etwas ganz Persönliches. Das helfe vielleicht auch dabei, die Distanz zwischen Kunden und Verwaltung noch weiter abzubauen. Man müsse immer berücksichtigen, dass viel Mut dazu gehöre, seine Werke nicht nur öffentlich, sondern vor allem auch vor den Augen der kritischen Kollegen auszustellen. Und der Faktor Spaß gehöre ebenso immer zur Ausstellung. Davon können sich Besucher der Kreisverwaltung bis zum 11. Januar 2012 zu den üblichen Öffnungszeiten überzeugen.

Folgende Künstlerinnen und Künstler wirken mit: Josef Bardelmann (Fotografie), Gabriele Clement (mit handcolorierten Fotografien), Carina Damm (Foto-Collage), Robert Fischbach (Fotografie), Barbara Haferkamp-Weber (Skulptur/Druck/Mischtechnik), Margret Hoffmann (Aquarell-Malerei), Judith Hohmann (Fotografie) OuV, Simone Irle (Fotografie, Collagen), Sabine Jasky (Malerei, Zeichnung), Millionärsclub (eine Lottogemeinschaft mit Fotos), Reinhold Mohrherr (Fotografie), Dr. Markus Morr (Digitale Kunst), Stephan Schienbein (Installation), Margot Schneider (Steinskulpturen), Thora Schneider (Malerei) und Denise Ulbrich (Zeichnungen).

  Ein Teil der "Verwaltungskünstlerinnen" und "Verwaltungskünstler"  stellte sich vor den Fotos von Landrat Robert Fischbach zu einem Foto zusammen. Foto: Landkreis
Download Druckversion
Ein Teil der "Verwaltungskünstlerinnen" und "Verwaltungskünstler"  stellte sich vor den Fotos von Landrat Robert Fischbach zu einem Foto zusammen.
Foto: Landkreis

 

[ schliessen ]