Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Deutsch an Zugewanderte vermitteln – Professorin aus München referiert in der Volkshochschule des Kreises

(Pressemitteilung 470/2016 vom 14.11.2016)

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet gemeinsam mit der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf (FAM) am Dienstag, 22. November 2016, einen gebührenfreien Vortrag zum Thema „Methodik des Spracherwerbs für Menschen mit Migrationshintergrund“ an. Er richtet sich an alle, die im Deutschunterricht von Migrantinnen und Migranten ehrenamtlich oder hauptamtlich engagiert sind sowie an alle Interessierten.

Im Zuge der Flüchtlingsdebatte stellt sich immer wieder die Frage, wie die deutsche Sprache effektiv und nachhaltig an Zuwanderer mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Bildungsmöglichkeiten vermittelt werden kann. Die Referentin Prof. Claudia Riehl von der Universität München ist ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet „Deutsch als Fremdsprache“ und behandelt in ihrem Vortrag praxisnah die methodische Gestaltung von Sprachunterricht.

In dem Webinar wird die Dozentin via Livestream direkt in den Seminarraum der vhs übertragen. Alle Teilnehmenden können sich während der Vorträge über ein Chatmodul in die Diskussion einbringen oder Rückfragen stellen. Ein Mitarbeiter der der vhs ist vor Ort und als Moderator im Chat zwischengeschaltet.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 22. November 2016, von 18:45 Uhr bis 20:15 Uhr im vhs-Seminarraum II, Hermann-Jacobsohn-Weg 1 in Marburg statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 06421 405-6716 oder per E-Mail unter SpringerA@marburg-biedenkopf.de .

[ schließen ]