Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Neuer Kleinbus stellt Mobilität der Wollenbergschüler sicher – Auch Rollstuhlfahrer können sicher transportiert werden

(Pressemitteilung 465/2014 vom 10.12.2014)

Marburg-Biedenkopf – Einen neuen Kleinbus, mit dem auch Rollstuhlfahrer transportiert werden können, hat der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow an das Beratungs- und Förderzentrum am Förderschulzweig der Wollenbergschule Wetter übergeben. Der neue Kleinbus ersetzt ein in die Jahre gekommenes Fahrzeug, das mit hohem Aufwand hätte repariert werden müssen.

Der Kleinbus wird für Unterrichts- und Klassenfahrten genutzt, für die Arbeitsgemeinschaften und Wege zu Praktikumsplätzen der Schülerinnen und Schüler sowie für Fahrten zu Therapeuten eingesetzt. Das Fahrzeug ist so ausgestattet, dass auch Schülerinnen und Schüler, die körperliche Beeinträchtigungen haben und auf den Rollstuhl angewiesen sind, sicher transportiert werden können.

„Das Fahrzeug ist für Arbeit der Schule sehr wichtig und stellt ein hohes Maß an Mobilität sicher – auch und gerade für Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen, die einen Anspruch auf sonderpädagogische Förderung haben“, stellte der Erste Kreisbeigeordnete fest. Um das vielfältige Bildungs- und Förderangebot der Schule zu garantieren, habe der Kauf eines neuen Busses außer Frage gestanden. „Mit dem neuen Fahrzeug sind auch außerschulische Lernorte wieder erreichbar, so dass die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen zur Lebensbewältigung erweitern können“, so Marian Zachow. Für die Beschaffung und nötige Umbauten hat der Kreis rund 30.000 Euro investiert.

Judith Schmegner, die Leiterin der Grundstufe, und Schulleiterin Barbara Burggraf dankten dem Kreis für die Beschaffung des Fahrzeuges. Damit würden das Lernangebot und die sonderpädagogische Förderung der Wollenbergschule erheblich bereichert.

Die Wollenbergschule Wetter wurde 1971 als integrierte Gesamtschule mit Förderschulzweig gegründet. Seit 1992 ist der Förderschulzweig auch Beratungs- und Förderzentrum und war damit das erste Angebot dieser Art in ganz Hessen. Die Schule bietet Platz für rund 700 Schülerinnen und Schüler. Sie versteht sich als Schule für alle Kinder und alle Begabungen.

Die Wollenbergschüler tauften ihren neuen Kleinbus auf den Namen "Otto".

Die Wollenbergschüler tauften ihren neuen Kleinbus auf den Namen "Otto".

Große Freude herrschte an der Wollenbergschule, als der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow den neuen Kleinbus seiner Bestimmung übergab. Mit dem neuen Fahrzeug sind auch außerschulische Lernorte wieder erreichbar, so dass die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen zur Lebensbewältigung erweitern können.

Große Freude herrschte an der Wollenbergschule, als der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow den neuen Kleinbus seiner Bestimmung übergab. Mit dem neuen Fahrzeug sind auch außerschulische Lernorte wieder erreichbar, so dass die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen zur Lebensbewältigung erweitern können.

(Fotos: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schliessen ]