Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Drei Ehrenamtliche aus der Gemeinde Steffenberg erhalten den Landesehrenbrief – Landrätin Kirsten Fründt dankt Arno Becker, Arno Blöcher und Roland Fritsch für ihr außerordentliches Engagement

(Pressemitteilung 450/2015 vom 26.11.2015)

Marburg-Biedenkopf – Um ihr außerordentliches und langjähriges Engagement zu würdigen, hat Landrätin Kirsten Fründt drei ehrenamtlichen Kommunalpolitikern aus der Gemeinde Steffenberg den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht. Die Anregung, Arno Becker, Arno Blöcher und Roland Fritsch für ihr Ehrenamt auszuzeichnen, wurde durch Peter Pfingst, den Bürgermeister der Gemeinde Steffenberg, ausgesprochen.

„Vielfach unterscheiden Bürgerinnen und Bürger nicht zwischen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Politikern. Zugegeben: Ehrenamtliche Kommunalpolitik ist auch keine Selbstverständlichkeit mehr“, konstatierte Landrätin Kirsten Fründt bei der kleinen Feierstunde in der Kreisverwaltung. „Diese Auszeichnung gibt uns als Landkreis somit nicht nur die Möglichkeit, den Ehrenamtlichen unseren Dank zu vermitteln, sondern auch auf dieses Engagement hinzuweisen.“

Arno Becker war von 1981 bis 1993 Mitglied der Steffenberger Gemeindevertretung. Darüber hinaus engagierte er sich acht Jahre lang als Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses. Von 1997 an war Arno Becker als Beigeordneter im Gemeindevorstand der Gemeinde Steffenberg tätig, aus dem er auf eigenen Wunsch am 14. September dieses Jahres ausschied.

Arno Blöcher betätigte sich von 1997 bis zum Jahr 2011 ebenfalls als Mitglied der Steffenberger Gemeindevertretung. Außerdem setzt er sich seit 1997 als Mitglied des Ortsbeirats für seinen Wohnort Niederhörlen ein, den er auch seit 2006 in der Funktion des Ortsvorstehers vertritt.

Seit 1997 ist Roland Fritsch durchgängig als Mitglied der Gemeindevertretung Steffenbergs aktiv. Sofort nach seinem Einzug ins Gemeindeparlament wurde er zum Vorsitzenden gewählt und bekleidete dieses Amt 14 Jahre lang. Seit der Kommunalwahl 2011 ist Roland Fritsch Fraktionsvorsitzender der Bürgerliste Steffenberg und somit auch Mitglied des Ältestenrats der Gemeinde Steffenberg.

Der Ehrenbrief des Landes Hessen ist eine 1973 vom damaligen hessischen Ministerpräsidenten Albert Osswald gestiftete Auszeichnung für Verdienste um das Gemeinwohl. Mit dem Ehrenbrief ausgezeichnet werden kann, wer sich mindestens zwölf Jahre lang in herausgehobener Position bei Vereinen, sozialen oder kulturellen Institutionen oder in der Kommunalpolitik ehrenamtlich verdient gemacht hat. Verliehen vom hessischen Ministerpräsidenten wird der Landesehrenbrief für Ehrenamtliche aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf von der Landrätin in der Kreisverwaltung überreicht. Die Urkunde soll gleichzeitig ein Zeichen der Anerkennung, aber auch ein Ansporn für weitere Jahre Ehrenamt sein.

Landrätin Kirsten Fründt ehrte die drei Ehrenamtlichen (v.l.) Arno Becker, Arno Blöcher und Roland Fritsch, die von Steffenbergs Bürgermeister Peter Pfingst (re.) zur Würdigung vorgeschlagen wurden. (Foto: Joshua Müller/Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Landrätin Kirsten Fründt ehrte die drei Ehrenamtlichen (v.l.) Arno Becker, Arno Blöcher und Roland Fritsch, die von Steffenbergs Bürgermeister Peter Pfingst (re.) zur Würdigung vorgeschlagen wurden. (Foto: Joshua Müller/Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]