Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kreis entwickelt mit Bürgen den Naturschutz in Niederwalgern weiter – Gemeinsamer Dialog über Ideen zur biologischen Vielfalt

(Pressemitteilung 449/2016 vom 01.11.2016)

Marburg-Biedenkopf – Mit einer Informationsveranstaltung in Niederwalgern hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf den Startschuss für die weitere Entwicklung von Natur- und Artenschutzprojekten vor Ort gegeben.

Mehr als 20 interessierte Bürgerinnen und Bürgern waren der Einladung des Landkreises in das Bürgerhaus in Niederwalgern gefolgt, um über Ideen zum Erhalt der biologischen Vielfalt vor Ort zu beraten. Dazu informierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung unter anderem über die Bedeutung der biologischen Vielfalt, die Umsetzung der hessischen Biodiversitätsstrategie sowie Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung.

„Ziel des Dialogs ist es, gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern Ideen und Strategien zur Umsetzung von Natur- und Artenschutzprojekten zu entwickeln, die dann vor Ort von den Beteiligten eigenständig umgesetzt werden können“, erläuterte Landrätin Kirsten Fründt den Hintergrund des Treffens. Dabei könne auf einem bereits bestehenden, breitgefächerten Engagement der Bürgerschaft in Niederwalgern aufgebaut werden, so die Landrätin.

So wurden weitere Ideen gesammelt: Maßnahmen zum Erhalt bestimmter Arten, wie Fledermäuse oder der Ausbau von Blühflächen wurden ebenso diskutiert wie eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, die unter anderem auch Jugendliche im Ortsteil für den Natur- und Umweltschutz begeistern soll. Im Rahmen eines weiteren Treffens im Januar 2017 sollen dann die genauen Themenschwerpunkte festgelegt und das weitere Vorgehen geplant werden. Der konkrete Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Für weitere Informationen steht der Fachdienst Bürgerbeteiligung, Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer 06421 405-1212 sowie unter der E-Mail-Adresse buergerbeteiligung@marburg-biedenkopf.de gerne zur Verfügung. Aktuelle Informationen und Aktionen zu diesem Thema finden Sie auch auf der

Rund als 20 interessierte Bürgerinnen und Bürgern waren der Einladung des Landkreises in das Bürgerhaus in Niederwalgern gefolgt, um über Ideen zum Erhalt der biologischen Vielfalt vor Ort zu beraten. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Rund als 20 interessierte Bürgerinnen und Bürgern waren der Einladung des Landkreises in das Bürgerhaus in Niederwalgern gefolgt, um über Ideen zum Erhalt der biologischen Vielfalt vor Ort zu beraten.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]