Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Informationstag zur Vorführung der Pellet-Herstellung aus Hühnertrockenkot und Gärsubstraten am 6. November 2015 – Veranstaltung auf dem Bioenergiehof Lölkes in Wetter Mellnau

(Pressemitteilung 429/2015 vom 30.10.2015)

Marburg-Biedenkopf – Zu einem Informationstag zur Vorführung der Pelletherstellung aus Hühnertrockenkot und Gärsubstraten lädt der Landkreis Marburg-Biedenkopf gemeinsam mit der Region Marburger Land Interessierte ein. Die Veranstaltung findet am 6. November 2015 um 10 Uhr im Betrieb Stephan Lölkes, Bioenergiehof, Vor den Tannen, in 35083 Wetter-Mellnau, statt. Sie beginnt mit einer theoretischen Einführung in die Veredelung von werthaltigen landwirtschaftlichen Reststoffen, wie z.B. Gülle, Gärsubstraten,  Hühnerkot, etc. statt

Bereits seit mehreren Jahren wird im Landkreis Marburg-Biedenkopf an dem Projekt der sogenannten Fließbarmachung von Biomasse, der Pelletierung von Heu, Stroh und Rapsstroh gearbeitet. Viele landwirtschaftliche Höfe und Tierhalter nutzen vermehrt die positiven Eigenschaften dieser Pellets auf unterschiedliche Art und Weise. Diese Fließbarmachung und damit die langfristige Lagerung und Stabilisierung von Pflanzennährstoffen wie beispielsweise Stickstoff, Phosphor oder Kalium in der Gülle, in Gärsubstraten und Hühnertrockenkot, sind über die Form der Pelletierung möglich.

Im Hinblick auf die Umsetzung der neuen Düngeverordnung, des Gewässer- und Trinkwasserschutzes wird zu dieser Vorführung der Pellet-Herstellung aus Gärsubstrat und Hühnertrockenkot eingeladen. Dazu konnte die Firma Qalovis aus Altenberge gewonnen werden.

Die Organisatoren bitten um telefonische Anmeldung unter der Telefon­nummer 06421 405-6127 oder um Anmeldung per E-Mail unter drugdai@marburg-biedenkopf.de .

[ schließen ]