Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Fördergelder für nachhaltige Projekte stärken ländliche Region und machen sie zukunftsfähig – Landrat Fischbach übergibt Zuwendungsbescheide für Maßnahmen im Rahmen der Dorf- und Regionalentwicklung

(Pressemitteilung 416/2013 vom 31.10.2013)

Marburg-Biedenkopf – Als wichtiges Instrument zum Erhalt dörfliche Strukturen und zur Förderung und Weiterentwicklung der ländlichen Region hat Landrat Robert Fischbach die Förderung aus Mitteln der Dorf- und Regionalentwicklung bezeichnet. Er überreichte am Donnerstag im Marburger Landratsamt entsprechende Förderbescheide in einer Gesamthöhe von 184.295 Euro für Projekte in Stadtallendorf-Hatzbach, Neustadt-Mengsberg, Cölbe-Schönstadt und Cölbe sowie für die Region Lahn-Dill-Bergland. Das Geld stammt aus Fördertöpfen des Landes Hessen und der EU. Die Gesamtkosten der geplanten Projekte belaufen sich auf rund 312.400 Euro.

Diese Projekte, die ganz unterschiedliche Ansatzpunkte haben, helfen dabei, die Attraktivität der Region zu erhalten und zu steigern“, stellte der Landrat fest. Ein wichtiger Motor dieser Projekte seien aber die Menschen vor Ort, die bei der Umsetzung eine entscheidende Roille spielten. „Die Projektträger machen auch deutlich, dass ihnen die Zukunftsfähigkeit der der Region am Herzen liegt“, so der Landrat.

Der Stadtallendorfer Stadtteil Hatzbach erhält meinen Zuschuss im Rahmen der Dorfentwicklung in Höhe von 12.471 Euro, um die Gestaltung eines Dorfplatzes zu planen. Während das Umfeld der Kirche den historischen Ortskern Hatzbachs definiert, bildet der Bereich zwischen Bürgerhaus und ehemaligem Raiffeisengebäude die „kulturelle Mitte“. Für das Raiffeisengebäude besteht kein Nutzungsbedarf mehr. Die Dorfgemeinschaft favorisiert an dem Standort die Schaffung eines Dorfplatzes. Das sanierungsbedürftige Gebäude soll hierzu abgerissen und der entstehende Freiraum als Dorfplatz gestaltet werden. Dieser Platz soll als Treffpunkt für Jung und Alt dienen und daher neben Sitzmöglichkeiten auch einen Kinderspielort bieten. Durch die Schaffung eines Fußweges soll der Dorfplatz mit dem „Alten Friedhof“ in der Eichwaldstraße, der Teil des im Rahmen der Dorfentwicklung geplanten Spazier-/ Rundwanderweges verschiedener, für den Ort bedeutsamer Orte ist, verbunden werden. Die förderfähigen Kosten belaufen sich auf 22.674,73 Euro. Die Förderquote beträgt 65 Prozent.

Mit dem Zukunftsthema Elektromobilität beschäftigt sich ein Modellprojekt des Vereins „Gemeinsam unterwegs“ im Rahmen der Regionalentwicklung in Cölbe-Schönstadt. Ziel ist die Etablierung von Elektromobilen als „Alltagsverkehrsmittel“. Mit der Anschubförderung soll ein Car-Sharing-System aufgebaut werden, das sich über Beiträge und Nutzungsentgelte langfristig selber trägt. Das Vorhaben ist modellhaft, da die in Schönstadt entwickelte und erprobte Organisationsstruktur und die betriebwirtschaftlichen Daten und Erfahrungen als Grundlage für andere Träger dienen kann. Gefördert wird die Anschaffung von fünf Elektrofahrzeugen, Schlüsseltresoren, einem Lastenrad, vier Fahrradabstellboxen, die Installation von zwei Ladesäulen sowie die Erstellung eines Buchungssystems für die Elektrofahrzeuge. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 145.443,39 Euro. Bei einer Förderquote von 50 Prozent beträgt die Fördersumme 72.720 Euro.

Mit 7.200 Euro wird eine Machbarkeitsstudie zur Nahwärmeversorgung in Neustadt-Mensgberg gefördert. Im Rahmen dieser Studie sollen der Bedarf und Wirtschaftlichkeit eines Nahwärmenetzes in dem Neustädter Stadtteil unter die Lupe genommen werden. Die Ergebnisse sollen als Entscheidungsgrundlage dienen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 11.424 Euro, wovon 9.600 Euro förderfähig sind. Die Förderquote beträgt 75 Prozent.

Ebenfalls im Rahmen der Regionalentwicklung wird eine generationenübergreifende Einrichtung in Cölbe mit 77.669 Euro gefördert. In Cölbe wurden ein Altenhilfezentrum und eine Kindertagesstätte in unmittelbarer Nachbarschaft gebaut. Gegenstand der Fördermaßnahme sind Anlagen im Außenbereich: Durch den Bau eines überdachten Verbindungsgangs zwischen den Einrichtungen soll die gegenseitige Erreichbarkeit erleichtert werden. Die Gestaltung des Außengeländes soll die Begegnung der Generationen ermöglichen. In den Freispielbereichen der Kindertagesstätte werden Bänke mit Sonnenschutz aufgestellt. Zusätzlich ist eine Schaukel vorgesehen, die nicht nur von den Kindern, sondern auch von den älteren Menschen genutzt werden kann. Eine behindertengerechte Rampe von der Kindertagesstätte zu den Freiflächen erschließt das Kindergartengebäude für die Senioren. Eine neu errichtete Bühne soll für verschiedene Veranstaltungen genutzt werden. Die Gesamtkosten dieses Projekts belaufen sich auf 132.038,08 Euro, wovon 110.965,36 Euro förderfähig sind. Die Förderquote beträgt 70 Prozent.

Damit sich die Region Lahn-Dill-Bergland als vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) zertifizierte Radreiseregion etablieren kann, erhält sie im Rahmen der Regionalentewicklung Fördermittel in Höhe von 14.235 Euro. Um die Voraussetzungen zu erfüllen, sind Ergänzungen bei der radtouristischen Infrastruktur erforderlich. Geplant sind ist die Ausweisung einer thematischen Radroute (Haubergsroute), die Aufstellung von Infotafeln sowie eine Fahrradabstellanlage. Neben der Ergänzung der Infrastruktur sind als zusätzliche Marketingmaßnahmen die Gestaltung und der Druck einer Rad-Übersichtskarte, die Anpassung der Homepage und die Gestaltung eines Logos für die Haubergsroute bewilligt. Die Gesamtkosten der Maßnahmen belaufen sich auf 28.085,12 Euro. Davon förderfähig sind 23.727 Euro. Die Förderquote beträgt 60 Prozent.

Landrat Robert Fischbach überreichte an die Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen und Institutionen Bewilligungsbescheide für Maßnahmen im Rahmen der Dorf- und Regionalentwicklung.  (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Landrat Robert Fischbach überreichte an die Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen und Institutionen Bewilligungsbescheide für Maßnahmen im Rahmen der Dorf- und Regionalentwicklung.  (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schliessen ]