Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Die Wahl zum Kreisseniorenrat findet am 21. Januar statt – Erste Sitzung des Wahlausschusses für die Kreisseniorenratswahl fand statt

(Pressemitteilung 415/2015 vom 21.10.2015)

Marburg-Biedenkopf – Mit der Errichtung des Kreisseniorenrats im Landkreis Marburg-Biedenkopf verflogen die politischen Gremien des Kreises das Ziel, einen aktiven kommunalpolitischen Dialog zwischen Seniorinnen und Senioren, den politischen Gremien des Landkreises und den Einrichtungen im Bereich Altenhilfe zu fördern. Insbesondere wird angestrebt, dass Seniorinnen und Senioren ihre besonderen Interessen und Bedürfnisse einbringen, die geeignet sind, die Lebensqualität im Alter zu verbessern.

Eine aktive Mitarbeit interessierter Seniorinnen und Senioren aus den Städten und Gemeinden ist ausdrücklich erwünscht.

Am 20. Oktober 2015 begrüßte der stellvertretende Wahlleiter Ralf Laumer den siebenköpfigen Wahlausschuss zur konstituierenden Sitzung für die kommende Kreisseniorenratswahl am 21.01.2016. Wahlleiterin ist Landrätin Kirsten Fründt.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Festlegung der Stimmbezirke. Die rund 50.000 Wahlberechtigten aus dem ganzen Landkreis werden bei der bevorstehenden Wahl in ihren Stimmbezirken, den Gemeinden oder Städten, per Briefwahl wählen dürfen. Somit ist sichergestellt, dass es aus jeder Gemeinde eine Vertretung geben dürfte. Die Übersendung der Wahlunterlagen erfolgt bereits am 1. Januar 2016.

Die Wahlvorschläge (für die bestimmte Bedingungen zu erfüllen sind) müssen bis spätestens zum 16. November 2015, 16 Uhr, eingereicht werden. Ansprechpartner beim Landkreis ist Stephan Donath (Landkreis Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Verwaltungssteuerung/Büro Kreisausschuss und Kreistag, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, DonathS@marburg-biedenkopf.de , Tel.: 06421 405-1241).

Bildunterschrift: (v.l.n.r.: Yildirim Adnan, Michael Müller, Ursula Schulze-Stampe, stellv. Wahlleiter Ralf Laumer, Manfred Hoim, Gunilla Rising-Hintz, Schriftführer Stephan Donath. Auf dem Foto fehlt als siebtes Mitglied Max Langenbrinck). Foto: Landkreis

Bildunterschrift: (v.l.n.r.: Yildirim Adnan, Michael Müller, Ursula Schulze-Stampe, stellv. Wahlleiter Ralf Laumer, Manfred Hoim, Gunilla Rising-Hintz, Schriftführer Stephan Donath. Auf dem Foto fehlt als siebtes Mitglied Max Langenbrinck).

Foto: Landkreis

[ schließen ]