Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Musikalische Glanzlichter begeistern rund 800 Teilnehmer beim Kreisseniorennachmittag in Stadtallendorf – Volkshochschule des Kreises sorgte für kurzweilige Stunden

Pressemitteilung 412/2013 vom 29.10.2013

Marburg-Biedenkopf / Stadtallendorf – Mit rund 800 Besucherinnen und Besuchern hat sich der traditionelle Seniorennachmittag der Volkshochschule (vhs) in der Stadtallendorfer Stadthalle wieder als Magnet für ältere Menschen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf erwiesen. Mehrere Stunden lang wurde den Senioren wieder beste Unterhaltung geboten. Die Organisation lag in den Händen des Fachdienstes Seniorenbildung der Volkshochschule Marburg-Biedenkopf. Die Stadtkapelle Wetter und die Schlagersängerin Tina York sorgten für das musikalische Rahmenprogramm.


Die Stadtkappelle aus Wetter zog unter erwartungsvollem Applaus in die Halle ein und eröffnete die Veranstaltung musikalisch. Landrat Robert Fischbach, ein Fan der Stadtkapelle und Schirmherr der Veranstaltung, bezeichnete die Stadtkapelle  als ein Aushängeschild des Landkreises. Der Landrat dankte den Organisatoren der Seniorennachmittage und gab einen kurzen Rückblick über die nunmehr 40 Jahre andauernde und sehr aktive Seniorenbildung im Landkreis. „Die Seniorenbildung der vhs ist von deren Leitern Franz Bentler und Gabriele Clement und von den zuständigen Fachdienstleiterinnen immer weiterentwickelt worden“, so der Landrat. Er wies darauf hin, dass auch die Seniorennachmittage des Landkreises eine lange Tradition hätten. Seit 1955 gebe es im Altkreis Marburg diese Veranstaltungen. Zunächst beim Sozialamt und seit 2000 bei der Volkshochschule angesiedelt. „Es ist ein erfolgreiches Konzept, das im Hinblick auf den demographischen Wandel noch weitere Veränderungen zu erwarten hat“, stellte Landrat Fischbach fest.

Mit der „Liechtensteiner Polka“ begrüßte dann Tina York, der Stargast des Nachmittages, das Publikum. Sie brachte die Gäste mit Schlager und Evergreens wie „Einmal verliebt, immer verliebt“, „Zwei kleine Italiener“oder „Marmor, Stein und Eisen bricht“ in Stimmung. Selbst Robert Fischbach, die Bürgermeister und Kreistagsabgeordneten in der ersten Reihe fingen an zu schunken und sangen zu den bekannten Melodien. „Ich hab dir nie den Himmel versprochen“, versicherte Tina dem Landrat und brachte damit den ganzen Saal zum Lachen. Und dass mit zunehmendem Alter alles anders wird aber noch immer geträumt werden darf, wusste sie auch. Für den Titel  „Oh la la l´amour“ holte sich die Sängerin Helmut Paltian aus Stadtallendorf zur Verstärkung auf die Bühne. Nicht gefehlt hat der Titel „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“, der wohl bekannteste Hit von Tina York.

Nach einer kulinarischen Pause, in der zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Volkshochschule die Gäste mit einem kleinen Imbiss versorgten, bot die Stadtkapelle Wetter ihr Repertoire dar. Uschi Kraft und Karl-Heinz Carpini sangen gemeinsam – begleitet von ihren Vereinskollegen der Kapelle – die Titel „Lasst uns grüßen mit schöner Blasmusik“ und „Von Böhmen rund um die Welt“ und sorgten so für ein lächelndes mitschwingendes Publikum. Dirigent Mario Eberling brillierte mit dem Song „Ich wollte nie erwachsen sein“ von Peter Maffay aus dem Musical Tabaluga. Aber auch Märsche, Walzer und böhmische Blasmusik waren in dem musikalischen Reigen enthalten.

Der zweite Kreisseniorennachmittag in diesem Jahr findet am Samstag, 9. November, in der Hinterlandhalle in Dautphetal-Friedensorf für die Seniorinnen und Senioren des anderen Kreisteils statt. Auch hier sind die Stadtkapelle Wetter und die Schlagersängerin Tina York wieder mit von der Partie.

Kurzweil und gute Laune: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schunkelten zur Musik.

Kurzweil und gute Laune: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schunkelten zur Musik.

Die Stadtkapelle Wetter sorgte für die musikalische Umrahmung des Kreisseniorennachmittags in Stadtallendorf.

Die Stadtkapelle Wetter sorgte für die musikalische Umrahmung des Kreisseniorennachmittags in Stadtallendorf.

Die Schlagersängerin Tina York war der Stargast des Seniorennachmittags und beteiligte Teilnehmer an ihrem Auftritt.

Die Schlagersängerin Tina York war der Stargast des Seniorennachmittags und beteiligte Teilnehmer an ihrem Auftritt.

Fotos: Landkreis

[ schliessen ]