Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung: Landrätin und Oberbürgermeister sagen Danke – 144 engagierte Menschen erhalten Ehrenamts-Card

Gemeinsame Pressemitteilung (412/2017 vom 06.12.2017


Marburg-Biedenkopf / Marburg – Am Internationalen Tag des Ehrenamtes haben Landrätin Kirsten Fründt und Marburgs Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies an 144 engagierte Menschen als Zeichen des Dankes und der Anerkennung die Ehrenamts-Card verliehen. „Eine funktionierende Gesellschaft braucht aktive Menschen, die sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren“, würdigten Landrätin und Oberbürgermeister das Engagement der Inhaber der Ehrenamts-Card.

Ob in der Jugend- und Seniorenarbeit, im sozialen, kirchlichen und kulturellen Bereich, im Natur- und Tierschutz, im Sport oder der lokalen Politik und in der Bildungsarbeit – die Übergabe der Ehrenamts-Card zeige immer wieder aufs Neue und sehr eindrucksvoll die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements, waren sich Oberbürgermeister und Landrätin einig. „Hier wird auch deutlich, dass hinter dem Ehrenamt immer Menschen stehen, die ihr Engagement leben, die bereit sind, sich für andere einzusetzen und Verantwortung für die Allgemeinheit zu übernehmen. Hierfür möchten wir mit der Ehrenamts-Card ein öffentlich sichtbares Zeichen des Dankes und der Anerkennung setzen“, betonten Landrätin und Oberbürgermeister.

Während der 23. gemeinsamen Verleihung von Landkreis und Universitätsstadt, die im Marburger Landratsamt stattfand, wurden 105 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis und 39 weitere aus der Universitätsstadt mit der Auszeichnung bedacht. Als Moderator führte Dr. Markus Morr durch den Abend. Die Sängerin Ulla Keller begleitete die Veranstaltung musikalisch.

Die Ehrenamtscard gilt als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung gegenüber all denen, die auf vielfältige Weise für das Gemeinwohl tätig sind. Sie wird an Personen vergeben, die sich in besonderem Maße, nämlich mindestens fünf Stunden in der Woche seit mindestens fünf Jahren ehrenamtlich engagieren. Inhaber der Ehrenamtscard erhalten eine Vielzahl an Vergünstigungen, unter anderem Ermäßigungen und freie Eintritte für Veranstaltungen und Einrichtungen verschiedener Art, in den Städten und Gemeinden des Landkreises gewährt. Die Ehrenamts-Card ist landesweit gültig. In ganz Hessen können mittlerweile über 1.800 Vergünstigungen in Anspruch genommen werden. Neben den dauerhaften Angeboten gibt es auch immer wieder Sonderaktionen, Gewinnspiele und Freikarten.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.ehrenamt.marburg-biedenkopf.de oder www.marburg.de, jeweils in der Rubrik Ehrenamts-Card. Dort kann auch der Antrag für die Ehrenamtscard heruntergeladen werden. Antragsberechtigt sind neben den Ehrenamtlichen selbst auch Vereine und Organisationen, die Ehrenamtlichen in ihren Reihen mit der Card ein kleines Dankeschön zukommen lassen wollen.


Die Ehrenamts-Card erhielten:

Amöneburg: Walter Bien, Matthias Hahne, Martin Lauer, Sascha Mink. Angelburg: Martin Bingel Bad Endbach: Volker Jacob. Biedenkopf: Silke Grebe. Breidenbach: Judith Bohrisch-Huwald, Doris Stark. Cölbe: Jörg Lenz, Heiko Paul, Hans Schulze, Rolf Beuermann. Dautphetal: Marcus Schneider, Klaus Strüber, Jürgen Jacob. Ebsdorfergrund: Frederike Damm, Bianca Hoß, Heike Schick, Simone Wagner, Ralf Nikisch, Mark Nikisch. Fronhausen: Jennifer Bähr. Gladenbach: Renate Bender, Elisabeth Burk, Brigitte Häuser, Maximilian-P. Heck, Anneliese Knierim, Bernhardt Kuntscher, Frank Naumann, Michael Pech, Bernd Wagner, Wilfried Wilhelm, Thomas Zimmermann, Michelle Damm, Andreas Laucht, Steffen Imhof, Selina Barth. Kirchhain: Bernd Dörr, Karl Heinz Grewing, Livia Pascale Gringel, Sabrina Lemmer, Manuela Ochs, Hans-Heinrich Thielemann, Jürgen Wenz, Doris Wege. Lahntal: Silvia Busch, Monika Freifrau von Bredow, Heinz Koch, Karl-Heinz Krannich, Michael Meinel, Christel Meyer, Karl Muth, Reiner Elmshäuser, Reiner Klingelhöfer, Markus Milian, Dieter Schneider, Dieter Randausch, Gerhard Wagler, Heinz Weide. Lohra: Christoh Brück, Erna Kirsch, Barbara Märker, Helmut Fleischer, Margarete Fiedler, Erika Wrede, Münchausen: Uwe Heck, Christiane Höcker, André Steinmetzger, Karin van Gelder, Elise Winter. Marburg: Elmar Altwasser, Karl Auffarth, Edgar Bannas, Franz Xaver Brock, Monika Bunk, Klaus Buss, Eberhard Dersch, Klaus-Dieter Döring, Bernd Duve-Papendorf, Reinhold Fischer, Stefan Gärtner, Renate Hartwich, Christine Hellkötter-Backes, Gabriele Hoppach, Rolf Karges, Alexander Koch, Gaby Küppers, Eugen Leipner, Andrea Maraz, Stefan Maraz, Herbert Noll, Amnon Orbach, Rebecca Bianca Particel, Alexander Pevzner, Adrian Ptak, Monika Schlachta, Siegrid Schmeer, Brigitte Scholz, Birgit Schwarz, Marc Smutny, Ulrike Tadge, Eva-Ruth Tietz, Rolf Usinger, Anne Lore Utsch-Maaß, Andreas Wagner, Achim Weber, Mirko Weber, Yvonne Wick, Elena Wiegand, Neustadt: Uwe Breuer, Klaus Busch, Ute Kanetschneider, Daniel Kanetschneider, Michael Kosche, Mike Nolte. Rauschenberg: August Immel. Stadtallendorf: Günter Köller, Dirk Novosad, Rolf-Werner Schmittdiel, Jürgen Wasserberg, Sabine Harris, Walter Zirkler. Weimar: Annette Bierau. Wetter: Anne Archinal, Martina, Bachmann, Dieter Brössel, Jana Drescher, Heinz-Georg Euker, Lothar Feisel, Emmi Kajewski, Karl-Heinz Kajewski, Volker Kindzorra, Holger Kissel, Karin Krebs, Jürgen Moog, Kevin Reuter, Mario Sauerwald, Sebastian Schweigert, Silke Wolf, Momo Ferreiro Stuhl, Brunhilde Chaloupka, Najeth Salomon.

Am Internationalen Tag des Ehrenamtes haben 144 engagierte Menschen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und aus der Universitätsstadt Marburg als Zeichen des Dankes und der Anerkennung die Ehrenamts-Card erhalten. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Am Internationalen Tag des Ehrenamtes haben 144 engagierte Menschen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und aus der Universitätsstadt Marburg als Zeichen des Dankes und der Anerkennung die Ehrenamts-Card erhalten. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]