Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Volkshochschule bietet Führung durch das Gelände der ehemaligen Sprengstoffwerke in Stadtallendorf an – Geschichtliche Aspekte und Hintergründe werden beleuchtet

(Pressemitteilung 395/2013 vom 15. Oktober 2013)

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule des Landkreises Marburg Biedenkopf bietet am Samstag, 26. Oktober 2013, eine Führung durch das Gelände der früheren Stadtallendorfer Sprengstoffwerk der DAG an. Die Veranstaltung beginnt um 12:30 Uhr in der Hessenkaserne, Gebäude 5, General-Nehring-Straße, mit einer Einführung in die Geschichte des Werks Allendorf.

Eine anschließende Besichtigung ausgewählter Punkte des Werksgeländes (von 14:15 bis etwa 16:45 Uhr), einschließlich einer Exkursion auf dem Werksgelände der Eisengießerei Fritz Winter, dient der Veranschaulichung der Bedeutung dieser Fabrikationsanlagen während des Zweiten Weltkriegs für die damalige deutsche Rüstungsindustrie. Ohne die nach dem Krieg noch vorhandenen Gebäude wäre zudem die Entwicklung Allendorfs von einem Bauerndorf zu einer der größten Industriestädte Nordhessens nicht möglich gewesen.

Anmeldung bei der vhs Geschäftsstelle Marburg-Land, Telefon: 06421 405-6710.


[ schliessen ]