Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landrätin überreichte Urkunden an die Preisträgerinnen der Kunsttage Marburg-Biedenkopf – Ursula Eske und Cornelia Altemüller sind die Preisträgerinnen 2016

(Pressemitteilung 387/2016 vom 22.09.2016)

Marburg-Biedenkopf – Im Nachgang der zehnten Kunsttage des Landkreises Marburg-Biedenkopf, die vom 27. August bis zum 11. September 2016 im Erlenringcenter in Marburg stattfanden, erhielten die Preisträgerinnen nun die Urkunden als Anerkennung für ihre außergewöhnlichen Arbeiten.

Landrätin Kirsten Fründt überreichte die Auszeichnungen in kleiner Runde im Landratsamt in Marburg und beglückwünschte die Künstlerinnen zu ihren Werken, die das Motto „Entfernungen“ auf der Höhe der Zeit umsetzten und damit die Jury und das Publikum überzeugten.

Ursula Eske erhielt für ihre aufwendige Bodenplastik „Kaffeefeld“ den mit 1.000 Euro dotierten Jurypreis (ausführliche Begründung unter http://marburg-biedenkopf.de/kultur/kunst/kunsttage-marburg-biedenkopf-2016). Das Kunstwerk „Aschenputtel Neuauflage/Cinderella reloaded“ von Cornelia Altemüller bekam von allen ausgestellten Kunstwerken die meisten Nennungen vom Publikum. Die Künstlerin erhielt dafür den mit 500 Euro dotierten Publikumspreis der Kunsttage.

Im Landratsamt überreichte Landrätin Kirsten Fründt (rechts) die Urkunden an die Kunsttage-Preisträgerinnen Ursula Eske (2.v.r.) und an Cornelia Altemüller im Beisein von Dr. Markus Morr (Fachdienst Presse- und Kulturarbeit). Foto: Landkreis

Im Landratsamt überreichte Landrätin Kirsten Fründt (rechts) die Urkunden an die Kunsttage-Preisträgerinnen Ursula Eske (2.v.r.) und an Cornelia Altemüller im Beisein von Dr. Markus Morr (Fachdienst Presse- und Kulturarbeit).

Foto: Landkreis

[ schließen ]