Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Wie aus Windkraft Strom wird – Volkshochschule besichtigt Windpark Neustadt-Speckswinkel

(Pressemitteilung 380/2017 vom 15.11.2017)

Marburg-Biedenkopf – In der Themenreihe „Klimaschutz vor Ort“ beleuchtet die Volkshochschule (vhs) des Landkreis Marburg-Biedenkopf das Thema Windenergie. Die Teilnehmenden können am Freitag, 24. November 2017, von 16:00 bis 17:30 Uhr die Anlage im Windpark Neustadt-Speckswinkel besichtigen und Einblicke in das Thema Windkraft gewinnen. Geführt wird die Besichtigung von Dr. Norbert Clement, Fachdienstleitung Klimaschutz und Erneuerbare Energien.

Wie wird aus Wind Strom? Mit über zwölf Prozent ist der Anteil der Windenergie an der deutschen Stromproduktion zu einer der bedeutendsten Stromquellen innerhalb der Erneuerbaren Energien geworden und stellt damit eine entscheidende Säule der Energiewende dar. Aber längst wird auch der Ausbau der Windkraft kontrovers diskutiert, etwa von betroffenen Anwohnern und Umweltverbänden.

Hinweis: Ein Aufstieg in den Gondelbereich wegen des engen zeitlichen Rahmen und aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Um dem Wetter angemessene Kleidung wird gebeten. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro. Eine vorherige Anmeldung bis Dienstag, 21. November 2017, bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land (Telefon: 06421 405-6710) oder online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.

In der Themenreihe „Klimaschutz vor Ort“ beleuchtet die Volkshochschule (vhs) des Landkreis Marburg-Biedenkopf das Thema Windenergie. (Foto: Thomas Naumann/Landkreis Marburg-Biedenkopf)

In der Themenreihe „Klimaschutz vor Ort“ beleuchtet die Volkshochschule (vhs) des Landkreis Marburg-Biedenkopf das Thema Windenergie. (Foto: Thomas Naumann/Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]