Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Die Maus weiß Bescheid: Sachgeschichten live erleben – Eine Reise durch die Welt der Bioenergie und spannende Geschichten aus dem Museum im Schloss Biedenkopf

(Pressemitteilung 377/2015 vom 29.09.2015)

Marburg-Biedenkopf – Kinder lieben sie und auch die Eltern können immer noch etwas dazulernen: die Sendung mit der Maus. Eine Reise durch die Welt der Bioenergie erwartet alle Mausfans am Samstag, 3. Oktober 2015 in Schönstadt, Erfurtshausen und Mardorf beim Maus-Türöffner-Tag. Spannende Museumsgeschichten gibt es zudem im Schloss in Biedenkopf Groß und Klein können hier Sachgeschichten live erleben.

Zusätzlich werden Spiele und Experimente, rund um das Thema Klimaschutz und Bioenergie angeboten, um allen Kindern und ihren Eltern die Möglichkeit zu bieten, noch mehr zu erfahren. Der Maus-Türöffner-Tag wurde vom Redaktionsteam von der Sendung mit der Maus beim WDR „erfunden“. Als Tag der offenen Tür speziell für Kinder soll er interessante Orte so präsentieren, dass kindgerecht Informationen vermittelt werden. Der Fachdienst Klimaschutz und Erneuerbare Energien des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat sich dem Thema angenommen, um die Aktivitäten im Bereich Klimaschutz auch den Jüngsten nahe zu bringen.

Schönstadt, Mardorf und Erfurtshausen möchten in diesem Jahr den Kindern und allen anderen Maus-Fans zeigen, wie es innerhalb einer Dorfgemeinschaft möglich ist, unabhängig von Öl und Gas zu werden. Die Zukunft gehört dort der Bioenergie, die in den drei Dörfern auf unterschiedliche Art und Weise gewonnen und genutzt wird.

Ein Bioenergiedorf dient dem Klimaschutz. Das erste Bioenergiedorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf war 2008 Oberrosphe. Acht weitere Bioenergiedörfer sind inzwischen im Landkreis Marburg-Biedenkopf entstanden.


Hier macht die Maus am Samstag die Türen auf:


Bioenergie

Adresse:
Nahwärmezentrale Erfurtshausen, Dorfwiesenweg 7a, 35287 Amöneburg-Erfurtshausen

Beschreibung:
Wie funktioniert ein Bioenergiedorf? In der Nahwärmezentrale können die großen und kleinen Besucher sehen und verstehen, wie fast ein ganzes Dorf ohne Einsatz von Erdöl und Gas mit Wärme versorgt wird. Im Technikraum können sie live miterleben, wie die Verteilung der Wärme in die Häuser gesteuert wird. Außerdem erfahren sie, warum es wichtig ist, nicht so viel Erdöl zu verbrennen. Kleine Experimente rund um die Bioenergie und zum Klimaschutz stehen bereit. Wer möchte, kann ein „Holzhackschnitzelbad“ nehmen!

Öffnungszeiten: 10:00 bis 16:00 Uhr

Altersempfehlung: ab 6 Jahre

E-Mail für Anmeldung: maus@energiegenossenschaft-erfurtshausen.de

In Erfurtshausen wird am Samstag auch ein Kamerateam von der Sendung mit der Maus dabei sein.


Energiezentrale

Adresse:
Energiezentrale der Nahwärme Mardorf eG, Kleiner Roßdorfer Weg, 35287 Amöneburg

Beschreibung:
Die Besucherinnen und Besucher erfahren wo die Energie herkommt, wie die Wärme über die Energiezentrale verteilt wird und warum so ein ganzes Dorf hilft, das Klima zu schützen. Weitere Infos zum Thema Bioenergie bieten allen die Möglichkeit, noch vieles mehr zu erfahren. Angeboten werden auch Führungen über die Biogasanlage.

Öffnungszeiten: 10:00 bis 16:00 Uhr

Altersempfehlung: 3 bis 13 Jahre

E-Mail für Anmeldung: b.traulich@nahwaerme-mardorf.de


Elektroautos und Nahwärme

Adresse:
Bürgerhaus Schönstadt, Am Bürgerhaus 7, 35091 Cölbe-Schönstadt

Beschreibung:
In Schönstadt kann man ohne Auspuff und Benzin Autofahren. Wie das geht, können die Besucherinnen und Besucher selbst herausfinden: Mit zwei Elektroautos können sie rein elektrisch und damit umweltfreundlich unterwegs sein. Und wer am Maus-Türöffner-Quiz in Schönstadt teilnimmt, kann mit etwas Glück sogar bei einer Probefahrt mit dabei sein. Außerdem wird in Schönstadt gezeigt, wie ein Dorf mit der Abwärme aus einem benachbarten Sägewerk mit Energie versorgt werden kann.

Öffnungszeiten: 10:00 bis 16:00 Uhr

Altersempfehlung: 5 bis 15 Jahre

E-Mail für Anmeldung: gu@schoenstadt.net


Weitere Informationen auf der Homepage des Klimaschutz-Teams des Landkreises Marburg-Biedenkopf: www.klimaschutz.marburg-biedenkopf.de.

Das Plakat zu den Aktionen rund um das Thema Klimaschutz können Sie sich hier herunterladen.


Mit dabei beim Maus-Türöffner-Tag ist auch das Hinterlandmuseum im Schloss Biedenkopf. Dort können die Maus-Fans in die spannende Welt der Museumsarbeit eintauchen.

Adresse:
Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf, Im Schloss 1, 35216 Biedenkopf

Beschreibung:
Ein großer Teil der Museumsarbeit ist für Besucher nicht sichtbar. Hinter sonst verschlossenen Depottüren bewahren Museen viele Objekte auf. Am Samstag öffnet das Museum die Depottüren. Die Maus-Fans können verfolgen, was mit einem Gegenstand im Museum passiert. Ausgerüstet mit weißen Bauwollhandschuhen, Seidenpapier, Maßband, Tinte, Schreibfeder sowie Nadel und Faden können sie selbst ein Objekt zur Lagerung oder zur Präsentation vorbereiten.

Öffnungszeiten: 10:30, 12:30, 14:30 und 16:30 Uhr

Altersempfehlung: ab 9 Jahre

E-Mail für Anmeldung: hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de


Weitere Infos zum Maus-Türöffner-Tag auf der Homepage der Sendung mit der Maus des WDR: www.wdrmaus.de/tuer_oeffner_tag/2015

Am Samstag können große und kleine Maus-Fans hinter die Kulissen des Museums im Schloss in Biedenkopf blicken. (Foto: Thomas Naumann/Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Am Samstag können große und kleine Maus-Fans hinter die Kulissen des Museums im Schloss in Biedenkopf blicken. (Foto: Thomas Naumann/Landkreis Marburg-Biedenkopf)



[ schließen ]