Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Auf den Spuren des Heimatkünstlers Karl Lenz wandeln – Landkreis Marburg-Biedenkopf bietet am 9. Oktober eine Führung in Erdhausen und Weidenhausen an

(Pressemitteilung 367/2015 vom 23.009.2015)

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet am Freitag, den 9. Oktober 2015, an, auf den Spuren des Malers Karl Lenz in Erdhausen und Weidenhausen zu wandeln. Treffpunkt für alle Interessierten ist um 15 Uhr am Künstlerhaus Lenz in Erdhausen. Von dort aus laufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Regionalmuseum „Hinz Hoop“ in Weidenhausen. Dort führt Rosemarie Wolny durch die Dauerausstellung „Karl Lenz“. Anschließend lassen Kaffee und Waffeln den Nachmittag in Weidenhausen ausklingen.

Der 1898 in Frankfurt geborene Maler Karl Lenz gehörte bis zu seinem Tod 1948 zu den Repräsentanten der naturalistischen Heimatkunstbewegung in Deutschland, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts begann. Lenz zog in den zwanziger Jahren nach Erdhausen ins Hinterland und stellte mit seinen Werken vor allem die bäuerliche Lebenswelt vor Ort dar.

Die Veranstaltung ist Teil eines begleitenden Bildungsprogramms der deutschen Volkshochschulen zur ARD-Themenwoche „Heimat“ vom 4. bis zum 10. Oktober 2015. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro. Angemeldet werden kann sich bei Jutta Cholibois von der vhs Marburg-Biedenkopf unter der Telefonnummer 06421 405-6710.

[ schließen ]