Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung – Finanzminister Dr. Thomas Schäfer überreicht Bundesverdienstkreuz am Bande an Walter Lauber aus Breidenbach-Achenbach – „Herausragender Einsatz in der Kommunalpolitik und im Vereinswesen“
(Pressemitteilung Nr. 362/2012 vom 14.09.2012)
Der Hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und der Landrat des Landkreises Marburg-Biedenkopf Robert Fischbach haben Walter Lauber aus Breidenbach-Achenbach das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. „Wir zeichnen heute mit Walter Lauber einen langjährigen verdienten Kommunalpolitiker und herausragenden Vertreter des bürgerschaftlichen Ehrenamtes aus“, betonte der Finanzminister im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Marburg. „Herr Lauber hat bereits vor 40 Jahren begonnen, sich ehrenamtlich als Gemeindevertreter für seinen Ort einzubringen und er übernahm in vielen Vereinen wichtige Ämter. Es sind Menschen wie Walter Lauber, die einen Ort durch ihr vielseitiges Engagement und durch das in sie gesetzte Vertrauen prägen können. Achenbach und Walter Lauber, das gehört ganz eng zusammen!“, sagte Landrat Robert Fischbach.

Walter Lauber (geboren 1939) begann nach dem Besuch der Volksschule eine Lehre als Maurer und erwarb 1961 die Fachschulreife in Siegen. Von 1961 bis 1964 absolvierte er ein Ingenieurstudium (Hochbau) in Siegen. Im Anschluss daran war er bis zum Eintritt in den Ruhestand 2004 für verschiedene hessische Unternehmen als Bauleiter und Technischer Leiter tätig.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagierte sich Walter Lauber ehrenamtlich im Bereich der Kommunalpolitik. Von 1972 bis 1974 war er für die CDU Gemeindevertreter der Gemeinde Achenbach und von 1974 bis 2011 Ortsvorsteher von Achenbach. Seit 1985 ist er zudem Gemeindevertreter der Gemeinde Breitenbach. Im Jahr 1985 wurde er Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses, dessen Vorsitz er von 1993 bis 2001 innehatte. „Dabei hat er sich stets mit hohem persönlichen Einsatz über Parteigrenzen hinweg für die Belange des Ortsteils Achenbach und der Gemeinde Breidenbach eingesetzt“, so Minister Dr. Schäfer.

 

Hervorzuheben ist zudem das kulturelle Engagement von Walter Lauber. Er wirkte zusammen mit seiner Frau seit 1990 am Aufbau der Heimatstube Achenbach mit und war Gründungsmitglied des Vereins Heimatstube Achenbach sowie dessen Stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer von 1994 bis 2007. Durch eine Reihe von wissenschaftlichen Publikationen über seinen Heimatort Achenbach bereicherte er die Regional- und Heimatgeschichte des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Außerdem hat sich Walter Lauber in der Vereinsarbeit der Region engagiert. Er ist seit 2002 Pressewart im Vorstand des Vereins „Drachen und Gleitschirmflieger Entenberg“ in Bad Laasphe, kümmerte sich unter anderem um die Organisation von Vereinsfahrten und hatte maßgeblichen Anteil an der Zulassung des Fluggebietes Steinbruch Achenbach im Jahr 1998, das von ihm alleine betreut und in Stand gehalten wird. Darüber hinaus war er von 1991 bis 2007 Vorstandsmitglied der Forstbetriebsvereinigung Achenbach und von 1992 bis 2008 Vorstandsmitglied und Schriftführer der Jagdgenossenschaft Achenbach. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Achenbach war er über 40 Jahre aktives Mitglied und im Verein der Freiwilligen Feuerwehr Achenbach von 1985 bis 2005 Vorstandsmitglied und Schriftführer.

Für seine herausragenden Leistungen und sein weit gespanntes Engagement wurde ihm im Jahr 1988 der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen. 1992 wurde er mit der Ernennung zum Gemeindeältesten der Gemeinde Breidenbach ausgezeichnet.

„Walter Lauber hat sich mit seinem vielfältigen Einsatz große Verdienste um die Region erworben. Mit seinem unermüdlichen ehrenamtlichen Engagement in vielen Bereichen ist er gerade für die jüngere Generation Vorbild und Beispiel“, erklärte Finanzminister Dr. Thomas Schäfer abschließend.

  Im Landratsamt wurde ein Bundesverdienstkreuz an einen verdienten Bürger aus Achenbach ausgehändigt (v.l.n.r.): Landrat Robert Fischbach, Walter Lauber, Ehefrau Hannelore Lauber und Staatsminister Dr. Thomas Schäfer.  Foto: Landkreis
Download Druckversion
Im Landratsamt wurde ein Bundesverdienstkreuz an einen verdienten Bürger aus Achenbach ausgehändigt (v.l.n.r.): Landrat Robert Fischbach, Walter Lauber, Ehefrau Hannelore Lauber und Staatsminister Dr. Thomas Schäfer. 
Foto: Landkreis

 

[ schliessen ]