Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Aus dem Leben eines Genies: Bach in Text und Ton bei den Herbstabenden im Schloss Biedenkopf – Musikalische Lesung mit Christof Becker (Cembalo) und Stefanie Wiesenberg

(Pressemitteilung 358/2014 vom 01.10.2014)

Marburg-Biedenkopf – „Vita Bachi – aus dem Leben eines Genies in Musik und Lesung“ lautet der Titel des Cembalo-Recitals, das am Sonntag, 12. Oktober 2014, um 17:00 Uhr im Rahmen der Herbstabende im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf stattfindet. Christof Becker spielt dabei auf dem Cembalo Werke von Johann Sebastian Bach und Stefanie Wiesenberg hält Lesungen über den Musiker aus der Barockzeit.

Christof Becker stammt aus Landau/Pfalz, wo er in diversen Chören und Orchestern musizierte. Eine nachhaltige Ausbildung erfuhr er im kirchenmusikalischen Seminar Landau als Schüler von Landeskirchenmusikdirektor Professor Heinz Markus Göttsche in Orgel und Chorleitung. Studium von Kirchenmusik, Musikpädagogik, Orchestermusik (Viola) und Dirigieren an den Musikhochschulen in Karlsruhe, Heidelberg und der Folkwang-Hochschule in Essen. Nach Tätigkeiten an der evangelischen Kirche in Zeiskam/Pfalz, der evangelischen Stadtkirche Rastatt und der Marktkirche Bad Bergzabern, der Baden-Badener Philharmonie und einem Lehrauftrag für Orchesterleitung an der Universität Kaiserslautern kam er 2001 als Kantor an die Marienstiftskirche in Lich. Neben den Studien im Hauptfach Viola begann sich Christof Becker mit der historischen Aufführungspraxis zu beschäftigen und spielt seither auch Barockgeige, Barockbratsche und Cembalo.

Der Eintritt kostet 15 Euro (ermäßigt 10 Euro). Kartenvorbestellungen sowie weitere Informationen unter der Telefonnummer 06461 924651 oder per E-Mail: Hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de

Christof Becker spielt auf dem Cembalo Werke von Johann Sebastian Bach. (Foto: Privat)

Christof Becker spielt auf dem Cembalo Werke von Johann Sebastian Bach.

(Foto: Privat)

[ schliessen ]