Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Tag des offenen Denkmals im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf: Das Thema Holz steht im Mittelpunkt – Museum beteiligt sich mit thematischen Führungen und einem Bastelangebot an dem Aktionstag
(Pressemitteilung Nr. 340/2012 vom 04.09.2012)
Marburg-Biedenkopf – Am kommenden Sonntag, 9. September 2012, öffnen wieder zahlreiche historische Bauwerke und Stätten öffentlicher oder privater Träger ihre Türen zum „Tag des offenen Denkmals“. Das diesjährige Motto des Aktionstages lautet „Holz“. Das Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss in Biedenkopf beteiligt sich mit thematischen Führungen und einem Bastelangebot erneut an diesem Aktionstag.

Ins Leben gerufen wurde der „Tag des offenen Denkmals“ im Jahr 1984 in Frankreich. Angesichts des großen Erfolges des ersten Aktionstages griff der Europarat den Gedanken auf und veranstaltet seit 1991 die „European Heritage Days“. In Deutschland findet der daraus entwickelte „Tag des offenen Denkmals“ bundesweit seit 1993 statt.

Gerade in den oberen Räumen des Schlossgebäudes sind die Besucher vollständig von Holz umgeben. Als nachwachsender Rohstoff mit relativ geringem Gewicht eignet sich Holz seit Jahrhunderten sehr gut als belastbarer Baustoff für Dachkonstruktionen. Wer einmal an einem stürmischen Tag auf dem Schlossgelände war, der weiß, wie stabil die Dachkonstruktion sein muss, um den Naturgewalten stand zu halten. Viele Exponate des Museums, etwa Mobiliar, Feuerspritze und Postkutsche aber auch Gebrauchsgegenstände wurden aus Holz gefertigt.

In der hiesigen waldreichen Gegend sind in jedem Ausstellungsraum Bezüge zum Thema „Holz“ gegeben, die in einer etwa einstündigen Führung für Alt und Jung aufgezeigt werden. Die Führungen beginnen um 14:30 Uhr und um 16:30 Uhr. Von 10:00 bis 18:00 Uhr haben außerdem jüngere Museumsbesucher die Möglichkeit, ihre Kreativität beim Gestalten von kleinen Spanschachteln zu zeigen.

Das Hinterlandmuseum ist am 9. September von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Für die Spanschachteln, mit denen die Kinder basteln oder sie bemalen können, wird ein Kostenbeitrag von 3 Euro erhoben. Nähere Informationen per E-Mail: hinterlandmuseum@t-online.de oder telefonisch unter 06461 924651.
  Das hölzerne Gewinde hat es in sich: Mit einer so genannten Bauschraube kann eine einzelne Person ein ganzes Haus hochheben. (Foto: Landkreis)
Download Druckversion
Das hölzerne Gewinde hat es in sich: Mit einer so genannten Bauschraube kann eine einzelne Person ein ganzes Haus hochheben. (Foto: Landkreis)
 

 

[ schliessen ]